Dienstag, 3. November 2009

ENDIVIENWICKEL

Weiter geht's mit dem neuentdeckten Gemüse :-)

Auf speziellen Wunsch diesmal eine gewickelte Version.
Was aber gar nicht so einfach ist, denn diese Endivienblätter sind nicht sehr groß.
Aber wenn man nach dem Blanchieren und Abschrecken so drei bis vier übereinander schichtet, kann man schon ordentlich was an Füllung reinpacken.

Fischfüllung gab es, genauer:
  • Lachsfilet
  • Kapern
  • Limettensaft
  • Meerrettichfrischkäse
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • getrocknete Sonnentomaten
  • und eigentlich geröstete Sonnenblumenkerne*
Alles im Mixer zerkleinern (aber nicht zu fein) und dann in den Endivienblättern einwickeln:



Die Wickel kommen nun auf eine Tomatenweißweinsauce und werden noch dick mit Parmesan bestreut:


Und eine halbe Stunde bei 180 Grad im Backofen gegart:



LachsEndivienWickel
auf
TomatenWeinsauce




Fazit:  
leckere Fülle, gute Kombination zu der leicht bitteren Endivie, uns hat's geschmeckt, aber es gibt geeigneteres Wickelmaterial, Wirsing zum Beispiel, oder man füllt mal Nudelteig damit, das ist mein nächstes "Projekt", wenn ich mal gaaaanz viel Zeit zum Kochen habe....



*hab' ich aber vergessen und deshalb obendrauf gestreut

Kommentare:

  1. Diese Lachsfüllung werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. bist Du jetzt Vertreter der Endivien-Fraktion?

    AntwortenLöschen
  3. Danke trotzdem fürs Vormachen !

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Idee für mal eine andere Füllung!

    AntwortenLöschen
  5. Niemand isst soviel bitteres Gemüse wie du. Das soll ja total gesund sein. Da hat die Schweinegrippe keine Chance bei dir. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. @nathalie:
    bin gespannt, in was du sie einwickeln wirst ;-)

    @bolli:
    oui, wenn ich mal ein Gemüse für mich entdeckt habe, muss alles ausprobiert werden!

    @lamiacucina:
    gern geschehen, nette Anregungen sind hier immer gerne gesehen :-D

    @eva:
    muss nicht immer Hackfülle sein, gell?

    @buntköchin:
    das ist das Ziel!

    AntwortenLöschen
  7. Wenn Du jetzt noch den dreieckig gespachtelten Endivienwickel mit Parmesanüberzug hinkriegst... ;p

    AntwortenLöschen
  8. Ich steh mit dieser Wickelei ja auf Kriegsfuß, aber seit ich neulich bei Bolli in Alufolie gerollt gebratene Rouladen atdeckt habe, bin ich neugierig geworden. Das müsste doch dann auch bei Gemüsewickeln funktionieren.

    AntwortenLöschen
  9. @kulinaria:
    stop - jetzt wird es mir zu kompliziert :-((

    @schnick:
    wickeln macht doch Spass ;-)

    AntwortenLöschen
  10. @sammelhamster
    Ein bissl Kreativität ;p

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?