Freitag, 5. Juni 2009

ERBSENBREI

Eigentlich sollte es ja Kartoffelbrei mit Kassler geben.

Wegen einer temporären Kartoffelunverträglichkeit des Mitessers wurde nach Alternativen gesucht.
Und die wurden bei Anikó gefunden, grün ist ja eh viel hübscher im Frühling ;-)
Das Rezept ist einfach, genau richtig für mich ;-) und wurde nur ein ganz kleines bisschen verändert:

  • in 2 EL Butter
  • 400 g gefrorene Erbsen
  • anbraten, garkochen und pürieren
  • 80 g frisch geriebenen Parmesan
  • 1 EL Senf und
  • 200 ml Sauerrahm zugeben
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Pfeffer
  • 2 Bund frische Gartenpetersilie mitreinschnippeln
  • 2 dicke Scheiben Kassler ohne Knochen anbraten
  • 1 Blätterteigteilchen (fertig) aufwärmen
  • 2 Bananen mit Schinken umwickeln und auch anbraten*

ParmesanigesErbsenpüree
mit
Kassler


ParmesanigesErbsenpüree
mit
Gebratener Schinkenbanane


Und die Variationen waren gut, durch die geringere Menge an Sauerrahm war das Pürée weniger suppig und mehr breiig, das mag ich lieber, der Senf bringt feine Extraschärfe und die Alternativbanane für mich war sowieso obergut :-D

Danke fürs Rezept an Anikó!

*heuer gab's noch keine, und wie geneigten Lesern vielleicht bekannt, muss es dieses Lieblingsgericht mindestens einmal im Jahr geben :-D

Kommentare:

  1. Kartoffelunverträglichkeit wäre schlimmer als KasselerRippchenunverträglichkeit.

    AntwortenLöschen
  2. Kartoffelunverträglichkeit? Dass es das gibt, wusste ich nun auch noch nicht.

    Aufs Kassler verzichte ich, alles andere gerne! :-)

    AntwortenLöschen
  3. ich wusste auch nicht, dass es das gibt.....Wie äussert sichd as denn?

    Gute Alternative! Es grünt so schön.....

    AntwortenLöschen
  4. so schön grün... leckerst!!!

    AntwortenLöschen
  5. Das Grün mag ich auch. :-)

    Die Banane wäre mir glaube ich auch lieber, muss ich doch mal probieren.

    AntwortenLöschen
  6. @lamiacucina:
    solange man noch Bananen verträgt ist alles gut ;-)

    @eva:
    mir war die Banane auch lieber!!

    @bolli:
    Bauchweh und Übelkeit :-(

    @reibeisen:
    frühling!!

    @barbara:
    Mach mal, die schmeckt echt lecker!

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mal Blumenkohlpüree als Ersatz gemacht. Das hat auch gut funktioniert.

    Wer möchte (und es verträgt), kann auch halb Kartoffeln und halb Blumenkohl nehmen. Das ist mal was anderes.

    AntwortenLöschen
  8. @balu:
    Und Blumenkohlpüree kommt auch optisch fast an Kartoffelbrei ran, vielleicht noch etwas Safran mit rein ;-) ?

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das freut mich aber mal richtig, dass es nachgekocht und für wohlschmeckend befunden wurden *freufreufreu* Den Senf find ich eine super Idee, werd ich beim nächsten Mal ausprobieren :) Hoffe es geht dem Mitesser schon besser ...

    AntwortenLöschen
  10. @anikó:
    heute abend gibts Karottenpürée ;-))

    AntwortenLöschen
  11. Wieso wurde die Banane jetzt nicht gegrillt? Schneeregen womöglich?

    AntwortenLöschen
  12. @kulinaria:
    hey, hier hat es vielleicht nur 10 Grad und es regnet dauernd!!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?