Freitag, 19. Juni 2009

AUBERGINENFANTASIE

Gestern gab es was gutes!

Eine Tigeraubergine (zumindest war sie gestreift aus der Gemüsekiste gekommen, die eigenen Pflanzen schwächeln etwas, kennt sich da jemand aus und hat einen Tipp für kräftigeres Wachstum?) wurde in dünne Scheiben geschnitten und mit Olivenöl bestrichen auf dem Backblech gegrillt, dann in eine Form gelegt und mit Tomatenstückchen-Knoblauch-Zwiebel-Kräutersauce befüllt und mit gutem Büffelmozzarella bestreut, im Ofen gebacken, aus dem Ofen rausgenommen und mit Rucola (eigenem) belegt und fotografiert.

Fotografiert?
Nö.

Die blöde Batterie ist leer, ich hab' Hunger, ein Dilemma.
Aufladen und warten???

Ganz sicher nicht, schließlich wird hier gekocht um zu essen und nicht um zu fotografieren :-D

Hmmmm, das war lecker!

Kommentare:

  1. Bayer, Pestizide, Wachstumshormone.....dann klappt's auch!

    Bon week-end!Hier regnets, passend....

    AntwortenLöschen
  2. Klingt trotzdem lecker, allein bei der Vorstellung fang ichs sabbern an *g* Bin auch irgendwie immer noch auf der Suche nach DEM Auberginengericht ... *njam*

    Tanya, ein schönes Wochenende wünschend

    AntwortenLöschen
  3. eine Art Auberginenpizza ? Nicht schlecht. Wärme hilft den frierenden Pflänzchen bestimmt, also Bettflasche füllen...

    AntwortenLöschen
  4. Was heißt hier "gestern gab es etwas Gutes" - gibt es doch immer bei euch!

    AntwortenLöschen
  5. @bolli:
    nö, lass mal, dann soll sie lieber rummickern, die Aubergine ;-)

    @tanya:
    bitte um Bericht, wenn du es gefunden hast, das ultimative :-D
    Dir auch ein schönes WE trotz Siffwetter :-(

    @lamiacucina:
    Wärme wäre wichtig! Und Alliterationen helfen immer ;-)

    @eva:
    wenn es nichts gutes gibt, erfahrt ihr es nur nicht :-))

    AntwortenLöschen
  6. Es darf kein Regen an die zarte Umhüllung kommen, das ist schon alles ;D und profanes Nur-Essen geht ja nun gar nicht (hochempört)

    AntwortenLöschen
  7. @kulinaria:
    oho, dann warten wir aber auch bei euch auf fotografische Nachlieferung der letzten Mahlzeiten, oder bestand die Nahrung nur aus Luft und Liebe ;-) ?

    AntwortenLöschen
  8. @sammelhamster
    Auswärtsessen, manchmal aber auch nur anscheinend Essen ;-)Aber es soll ja kein Gatronomiebetrieb vorgeführt werden!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?