Montag, 10. Mai 2010

SPAGHETTI MIT THUNFISCH PESTO

Ausnahmsweise gab es schon heute die Nudeln der Woche.
Wir haben hart im Garten geschuftet und da langt ein Salätchen eben nicht :-)
Natürlich musste wieder was schnelles auf den Teller, wir hatten SOFORT Hunger.

Also wurde in der Nudelkochzeit weißer Thunfisch mit Koriander, Bergbohnenkraut und Petersilie, Knoblauch, getrockneten Tomaten, Kapern, Zitronensaft, Olivenöl und Frischkäse im Mixer gemixt und unter die abgetropften Spaghetti mit noch ein paar Kalamatoliven verrührt:

Spaghetti mit ThunfischKräuterPesto

Sieht unspektakulär aus, aber der Koriandergeschmack passte super zum Thunfisch.
Und satt gemacht hat es außerdem.
Da kann es morgen im Garten weitergehen.

Kommentare:

  1. korianderblätter oder -körner? sieht lecker aus, muss ich mal nachkochen :) auf getrocknete tomaten und kapern stehe ich ja eh total.

    AntwortenLöschen
  2. Essen braucht auch kein Spektakel zu sein. Die Kombi Fisch mit Pasta ist hier leider unbeliebt, obwohl ich schon lange etwas machen möchte.

    AntwortenLöschen
  3. das ist immer mein Essen, wenn ich aus dem Urlaub wiederkomme und nichts da ist....

    AntwortenLöschen
  4. So ein Thunfischmatsch ist klasse. Wir schmieren uns den gelegentlich aufs Brot.
    Viel Spaß im Garten. :)

    AntwortenLöschen
  5. Sowas ist ganz nach unserem Geschmack - schnell, unkompliziert, aber super kombiniert und sicher lecker.

    AntwortenLöschen
  6. @cucuracha:
    frischer Koriander aus dem Garten. Ist lecker. Die Körner kenne ich gar nicht...

    @lamiacucina:
    muss ja kein Schalentier sein...

    @bolli:
    da freut man sich doch fast, wieder aus dem Urlaub zurück zu sein!

    @evi:
    ich hab' Rückenschmerzen :-( von Spass kann hier keine Rede sein :-)))

    @barbara:
    ich kann doch nur unkompliziertes :-D

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht doch nach einer gelungenen Mischung aus (wobei die Kapern natürlich als Deko gereicht hätten ;p )

    AntwortenLöschen
  8. @kulinaria:
    Kapernpesto steht ja auch schon ganz lang auf der Endlichmalkochenliste...

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?