Sonntag, 9. Mai 2010

GRÜNSPARGEL ZIEGENKÄSIGER

Es gibt inzwischen auch fränkischen Grünspargel.

Ist zwar nicht zu vergleichen mit dem Bleichspargel, geschmacklich, ähnelt eher Brokkoli finde ich.
Aber da ich Brokkoli mag wurde ein Küchenteufelrezept in der nichtvegetarischen Version nachgekocht:
  • Grünspargel mit Zwiebeln anbraten
  • mit Rinderfond und etwas Weißwein kurz einköcheln
  • mit Parmaschinken und Ziegenweichkäse im Backofen gratinieren

Grünspargel mit Ziegenkäse und Schinken

Knusperschinken ist lecker!


Und die geruchlichen Folgen sind beim Grünspargel identisch mit dem Weißen :-)


Mal sehen, in welcher Version es den nächsten Spargel geben wird, die Blogs sind ja grad voll mit Spargelrezepten...

Kommentare:

  1. aufgrund der Folgen also doch eher Spargel als Brokkoli :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ziegenkäse und Spargel klingt nach 'nem guten Plan, mag ich beides.

    AntwortenLöschen
  3. Wir hatten endlich auch den ersten weißen. ;)
    Den grünen hatte ich in den Kuhn-Buden noch gar nicht gesehen. Ich bin jetzt wenigstens wieder zünftig angefixt. Knusperschinken und Ziegenkäse klingt nach göttlicher Kombination!

    AntwortenLöschen
  4. @lamiacucina:
    ich habe gelesen, dass nur 50% der Bevölkerung dieses spezielle Enzym haben, um die Asparaginsäuren zu spalten. Die anderen 50% riechen nicht mal was...

    @mestolo:
    jaaa, das musst du probieren!

    @evi:
    doch, beim Kuhn gibts den, kostet genausoviel wie der Sonntagsspargel und ist wirklich viel frischer als im Laden!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?