Donnerstag, 29. April 2010

BÄRLAUCHSCHNECKEN

Die Pizza der Woche in Schneckenform:
  • eine Portion Pizzateig mit Siegfried ausrollen
  • mit Bärlauchpaste* bestreichen
  • gewürfelten Speck und Bergkäsestückchen daraufstreuen

  • mehr oder weniger hübsch einrollen und in Scheiben geschnitten noch etwas gehen lassen:
  • und dann etwa 20 Minuten bei 180 Grad backen:

BärlauchHefeschnecken mit Bergkäse
Noch besser als die letzten Pizzavariationen mit Siegfried.
Wir können uns bald nicht mehr entscheiden, was denn nun die allerbeste Version war...

*Bärlauchpaste:
zwei Handvoll Bärlauchblätter mit Knoblauch, Olivenöl, gerösteten Pinienkernen, getrockneten Tomaten, Salz, Pfeffer und Frischkäse pürieren

Kommentare:

  1. Bärlauch kann ich nicht essen, ich schaue morgen mal am Wegesrand nach Alternativen :-)
    LG Christel

    AntwortenLöschen
  2. @christel:
    das sollte für dich ja überhaupt kein Problem sein, ein anderes Wildkraut zu finden!!
    A propos: wann kann ich zu einem Kräuterkurs bei dir vorbeikommen ;-) ?

    AntwortenLöschen
  3. Pizza Rolls ! Sehr gute Idee, den hitzeempfindlichen Bärlauch durch einrollen zu schützen !

    AntwortenLöschen
  4. @sammelhamster
    ich bin selber überrascht, was ich alles finde :-) Ich stehe jederzeit zur Verfügung ;-)

    AntwortenLöschen
  5. ich bin zwar noch satt, aber da würde ich jetzt sofort reinbeissen! :)

    AntwortenLöschen
  6. Soll Siegfried nicht immer weitergegeben werden?

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen ähnlich abenteuerlich aus wie Deine Kakaoschnecken, aber auch ebenso appetitlich. Treffen wir uns dann bei Christel zum Kräuterkurs?

    AntwortenLöschen
  8. ich stehe vor der Türe, wieso macht mir denn keiner auf??????

    AntwortenLöschen
  9. Sieht extrem lecker aus. Muß ich mir merken. Auch das mit dem Siegfried sollte ich mal im Auge behalten.
    Liebe Grüße Katja aka Kaffeebohne

    AntwortenLöschen
  10. Ich will auch n Siegfried! Hilft sicher auch gegen Backmuffeligkeit.

    AntwortenLöschen
  11. @lamiacucina:
    ja, das stimmt, ist mir gar nicht so bewusst gewesen...

    @cucuracha:
    eine kleine Schnecke geht immer!

    @mestolo:
    mit dem ordentlich formen hab ich es nicht so....das mit dem Kräuterkurs sollten wir im Auge behalten, interessiert mich wirklich!

    @bolli:
    bringst du deinen Schokokuchen mit ;-) ?

    @katja:
    das schöne ist ja, dass man dauernd etwas damit machen muss/ kann :-D

    @schnick:
    aber nur für herzhafte Backmuffel, für süße ist der Hermann zuständig :-)

    AntwortenLöschen
  12. @kulinaria:
    soll ich einen Teil in den Norden schicken ;-) ?

    AntwortenLöschen
  13. Jahaa, Carepakete. Tausche gegen Buschbohnen ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Lecker so in Schneckenform. Ich haette ja auch gut Blaetterteig dazu gesehen.

    AntwortenLöschen
  15. Darf ich zum Ausrollen auch einen Norbert nehmen? Egal - die Schneggscher sind wundervoll!

    AntwortenLöschen
  16. @schnick:
    Adresse mailen und eine Portion Siegfried kommt!

    @jutta:
    den kann ich aber nicht selbermachen...

    @schnuppschnuess:
    Norbert ist ja noch viel besser!
    Der hat sicher mehr Ausdauer beim Ausrollen :-D

    AntwortenLöschen
  17. @sammelhamster
    Unser bockiger Backofen geht im Einklang mit bachwerkunfreudigen Kochpersonal in Klausur ;-)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?