Donnerstag, 8. April 2010

AUBERGINENTARTAR

Eine fantastische Beilage für unseren Fisch der Woche (ein in Alufolie gebackener Saibling, sehr gut, aber ohne Bild)!
Hier gefunden und sofort nachgemacht, mit nur einer kleinen Variation:

Zutaten

500 g Auberginen
1 EL Kapern
15 g grüne Oliven mit oder ohne Kern
1 Knoblauchzehe
8 Basilikumblätter
5 EL Aceto Balsamico
3 EL Olivenöl
1 ELVanillesirup (unsere Variation)
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Auberginen waschen und längs vierteln. Die Kerne entfernen. Die Auberginen ungeschält in große Stücke schneiden. Die Kapern hacken, die Oliven ggf. entkernen und hacken. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Auberginen, Kapern, Knoblauch, Oliven, Basilikum, Essig, Öl und Honig in eine flache Auflaufform geben und alls gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Form mit Alufolie abdecken und für eine Stunde in den Ofen stellen. Dann herausnehmen, abkühlen lassen, alles fein hacken und nochmal abschmecken.
AuberginenTartar

Spitze! Schon wieder sowas leckeres, was unbedingt wiederholt werden muss.

Kommentare:

  1. mit diesen Zutaten bringt man selbst Auberginen zum Schmecken.

    AntwortenLöschen
  2. Find ich gut. Erben übrigens grad der Omma ihr klein Häuschen im Kleingarten, sodass ich demnächst hoffentlich auch unter die Teilzeitselbstversorger gehen kann. Ich hoffe hier auf weitreichende Tipps!

    AntwortenLöschen
  3. @lamiacucina:
    dann wäre es ja auch was für die noch geschmackloseren Zucchini :-)

    @bolli:
    hier noch nicht :-)

    @schnick:
    Spitze! Da freu ich mich doch auf eure Erfahrungsberichte aus dem Garten!!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?