Sonntag, 28. Februar 2010

FRÜHLINGS FRÜHSTÜCK

Gestern war Frühling!
Sonnenschein und Wärme. Wunderbar.

Heute ist das ganze schon wieder vorbei, das nächste Regensturmtief zieht durch.
Gut, es ist ja auch noch Februar, da gehört das wohl so.

Aber zumindest auf dem Frühstückstisch wollen wir Farben.
Also wird das Blumendeckchen rausgeholt und bunte Kerzen angezündet.
So sieht es doch gleich schon viel freundlicher aus und das Wetter draußen kann machen, was es will.

Außerdem gibt es eine Premiere im Hause Sammelhamster:
neues Frühstücksgeschirr!
Wie es dazu kam?
Es gab eine Aktion bei "Endlich zuhause", die mir gleich gefallen hat.
Man durfte sich ein Geschirr aussuchen, auf dem man dann mal probespeisen solle und es sogar behalten dürfe!
Das machen wir doch gerne :-).

Und so kam letzte Woche ein riesiges Paket, in dem sich außer voluminösen Luftpolstern tatsächlich ein Kaffeeservice von Rietzenhof&Breker für 6 Personen befand.
Wohlgepolstert und unbeschadet.

Eigentlich sollte es dann heute mit netten Freunden bei Kaffee und Kuchen getestet werden, aber leider sind die spontan verreist und so kam das neue Service halt beim Frühstück zum ersten Einsatz.

Der Mitesser hat extra die guten Laugenhörnchen vom Lieblingsbäcker holen wollen, blöd, die waren ausverkauft, wir waren zu spät dran und so gab es etwas trockene Laugenteile von der Tankstelle....da hätte ich mal lieber selber was backen sollen!

Egal, die wunderbare selbstgemachte Orangenmarmelade machte das ganze wieder gut, Saft und Obst, Kaffee und Tee, was braucht man mehr.
Die Tassen sind allerdings etwas klein, ich bin meinen Monsterkaffeebecher gewöhnt, so musste doch mehrmals nachgefüllt werden, bis die Koffeindosis passte ;-)

Das schöne: unsere Müslipötte passen gut dazu, das ausgewählte Geschirr ist schön neutral weiß.

Jetzt müssen noch mal alle Serviceteile auf ihre Gästetauglichkeit geprüft werden, da gibt es dann aber was selbstgebackenes ;-).

Kommentare:

  1. Genau dieses Geschirr ist die Tage auch bei mir angekommen. Wird aber erst mit dem nächsten Kuchen verbloggt. ;)

    Sonne scheint doch wieder schön heute.. Und so ein bisschen Wind machts doch drinnen ganz gemütlich. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Frühstück, trotz der Hörnchen...

    Bei mir kamen in letzter Zeit zu viele Anfragen, und Geschirr habe ich schon (ja, von diesem Möbelhaus, das es bei Euch jetzt auch gibt ;-)). Weiß finde ich inzwischen auch am praktischsten, man ist da flexibel und kann bunt kombinieren. :_)

    AntwortenLöschen
  3. @evi:
    echt? du testest auch ;-) ? Bin gespannt auf deinen Kuchen!!

    @barbara:
    soso, schwedisches Geschirr ;-)
    ich hab irgendwie nichst richtig zusammenpassendes, deshalb kam mir so ein weißes Komplettkaffeeservice ganz recht...aber was buntes muss auf jeden Fall trotzdem sein.

    AntwortenLöschen
  4. Prüfung des Geschirrs auf Gästetauglichkeit. Was muss ich mir darunter vorstellen ?

    AntwortenLöschen
  5. @lamiacucina:
    das wichtigste bei der Gästeprüfung:
    passt ein groß genuges Stückchen Kuchen auf den Teller und lässt sich kleckerfrei aus den Tassen trinken ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Also: Perfekt! :-)

    Es sieht auch wirklich gut aus. Wir hatten vor ein paar Jahren mal die ganzen Studenten- und geerbten Geschirrteile entsorgt, bei den Fabrikverkäufen hier in der Region (Selb ist nicht weit) beschlossen, dass pro Teller 36 EUR für 2. Wahl nicht das ist, was wir brauchen und das schlichte weiße gekauft. Davon ist mir (klopfaufholz) auch erst ein einziger kleiner Teller runtergefallen - wär ja auch einfach und billig zu ersetzen... ;-)

    AntwortenLöschen
  7. @ lamiacucina: Da finden sich bestimmt Essenseinladungen in unseren Mailboxen?! ;-))

    AntwortenLöschen
  8. @barbara:
    stimmt, in Selb war ich auch schon, dort kommt mein Lieblingskaffeehumpen her ;-)

    oh - wenn ihr mal nach Wü kommt, gibt's einen gaaanz großen Kuchen :-D

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab mich Kaffee"service"-technisch bisher mit Aussteuerware meiner Eltern, einer mannigfaltigen Sammlung an Teetassen meinerseits und ein paar einzelnen Ikea-Teilen durchgeschlagen. Wenn da ein Kaffeeservice, das auch noch zusammenpasst und meinem kritischen Auge halbwegs standhält (die Bunten wären überhaupt nichts für mich gewesen) auftaucht, warum nicht. ;)

    Der Kuchen ist auch schon fertig und harrt des Fotoshootings und Verzehrs. ;)

    AntwortenLöschen
  10. O Weh! Auf Grund des Tankstellenhörnchens hat sich der Teller verzogen ;D

    AntwortenLöschen
  11. @evi:
    inzwischen verzehrt, der kuchen??

    @kulinaria:
    sonst hätte es ja nicht draufgepasst!

    AntwortenLöschen
  12. Jap, alles weg, seit gestern. Hält sich prima. Nur der Blogeintrag wird so lang, das ist ein Kuchen mit Geschichte! ;)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?