Sonntag, 21. Februar 2010

KAKAOSCHNECKEN AUCH HIER!

Heute war mal wieder kein Wetter zum Rausgehen (abgesehen von einem Sonntagnachmittagslauf am Main ;-) ), der Schal ist auch schon fertiggestrickt und ein neues Projekt noch nicht in Angriff genommen, somit war die perfekte Gelegenheit, Anikós KakaoSchnecken nachzubacken.

Da braucht es nämlich schon etwas Zeit dafür, mit dem ganzen Gehenlassen des Teigs und so.
Außerdem bin ich backtechnisch ja auch nicht soo wahnsinnig geübt, aber diese Teilchen wollte ich unbedingt haben :-D
Rezept gibt's bei Anikó, Steph hat sie gemacht und Barbara auch, ich habe alle Rezepte kombiniert, Dinkelmehl genommen und Zitronenabbrieb mit reingegeben, den Kakao mit etwas Zimt gemischt und die Schnecken in der Form nochmal gehen lassen.
Aaaaber: einen Fehler habe ich wohl gemacht:

Die Anweisung, die Schnecken "dicht" aneinander in die Form zu legen, habe ich wohl etwas übertrieben, sie sind so super aufgegangen, dass sie quasi zusammen gewachsen sind....das hat aber dem Geschmack in keinster Weise einen Abbruch getan, im Gegenteil, dadurch sind sie an den Bruchkanten noch so richtig schön weich und fluffig geblieben.

KakaoZimtHefeschnecken

Wir haben sie gleich warm aus der Form gegessen und nur mit Mühe noch zwei für's Frühstück morgen gerettet!

Kommentare:

  1. Zumindest ist es bei Dir definitiv wärmer als bei mir ;-) Aber sehen doch auch sehr famos aus! Und so als gesamtes, könnte es als moderne Kunstobjekt durchgehen ;-)
    Übrigens mein Schal ist noch nicht fertig, aber stricke ja auch noch nicht so lange ;-) Vielleicht auf längeren (Zug-) Fahrten, die demnächst anstehen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die auch klasse! Und kriege Lust, gerade auch nochmal welche zu backen - unsere sind nämlich auch schon lange weg... :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hat was von einem Alien, das erste Foto, sieht lustig aus. Und ja, auch ich werde sie backen. Zimt klingt gut da drin.

    AntwortenLöschen
  4. Hauptsache, es hat geschmeckt!

    AntwortenLöschen
  5. @anikó:
    ja, warm ist es bei uns!
    Schal stricken beim Zugfahren ist gut.

    @barbara:
    bei uns muss es die auch bald wieder geben.

    @mestolo:
    ja, gell? Ich hab' auch gleich an Aliens denken müssen ;-)

    @bolli:
    das hat es!

    @schnick:
    schon weg :-)

    AntwortenLöschen
  6. Birgit27.2.10

    Verfrüht frühlingshaften Februarsamstagabend genutzt, um die Schnecken auszuprobieren! MiamMiam! Mangels Kakao allerdings mit Marzipan und Cranberries.

    AntwortenLöschen
  7. @birgit:
    und wie schmeckt's in dieser Variation?

    AntwortenLöschen
  8. Birgit28.2.10

    Gut! Richtig gut! Ich back zwar gern, aber nicht oft, also fehlt mir die.. Dings..die Routine.... mir sind sie zu klebrig geworden, ich hätt sie wohl gern fluffiger:) .. aber das krieg ich noch hin. Jedenfalls wars ein klasse rezept! Danke!:)

    AntwortenLöschen
  9. @birgit:
    Marzipan ist halt nunmal klebriger als Kakao :-))
    Hauptsache es war lecker, auch wenn der Frühling nicht so richtig da geblieben ist....

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?