Montag, 8. Februar 2010

MUSCHELNUDELN MIT FETASAUCE

Eigentlich war aushäusig essen geplant gewesen.
Daraus wurde dann aber nichts.
Und beim schnellen Blick in die Speisekammer ergibt sich dann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Nudelgericht :-)

Diesmal mit gebratenen Chicoréestreifen, Zwiebeln, Knoblauch, Orangenstücken, Kalamataoliven und Feta in Gemüsebrühe aufgelöst.
Gewürzt mit Thymian und Pfeffer, bestreut mit gerösteten Pinienkernen.
Angelehnt an früheres Nudelglück.
Muschelnudeln
mit 
ChicoréeFetaSauce

Fast so gut wie beim Italiener :-)
Wobei ich da noch nie eine Sauce mit Chicorée gesehen habe....
Und mit Schafskäse eigentlich auch nicht, wenn ich es mir so recht überlege...
Aber die Nudeln, die gibt's da :-D

Kommentare:

  1. der Feta war aber im Kühlschrank, oder?....nicht in der Speisekammer?

    AntwortenLöschen
  2. @bolli:
    nee, nur der Camembert ist in der Speisekammer :-))

    AntwortenLöschen
  3. da bin ich beruhigt. Muschelnudeln sind nicht dasselbe wie Nudeln mit Muscheln.

    AntwortenLöschen
  4. @lamiacucina:
    neinein, die Muschelsaison ist vorbei :-)
    ab jetzt nur noch ungefährliches Meeresgetier!

    AntwortenLöschen
  5. Die Italiener sind auch nicht mehr das, was sie mal waren, zum Glück habt Ihr selber gekocht. ;-)

    Bei uns gab's gestern auch mal wieder Nudeln, kann man immer essen.

    Chaosqueen hat übrigens Deinen Gemüsekuchen nachgebacken, heute verbloggt und ist auch ganz begeistert.

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin im Moment auch wild auf Käsesaucen.

    AntwortenLöschen
  7. @barbara:
    also wir haben eine super guten Italiener!
    Geheimtipp :-)
    Adresse auf Anfrage oder wir gehen mal zusammen hin, wenn wir uns in WÜ treffen :-D

    @tobias:
    du bekommst sicher ganz frischen Feta!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?