Dienstag, 9. Februar 2010

NACHGEMACHT: KOKOS MANGO

Die Suppe der Woche habe ich bei Lavaterra abgeschaut.
Gleich als ich sie gesehen habe, wollte ich sie haben.
Jetzt war es soweit, denn die seit ca. drei Wochen im Obstkorb vor sich hinreifende Mango wurde einfach nicht reifer, zwar weich, aber nicht so wahnsinnig aromatisch zum roh essen.
Für eine Suppe aber perfekt geeignet.
Am Originalrezept habe ich gar nicht mal viel verändert, nur war kein Basilikum da, stattdessen gab es getrocknetes eigenes Zitronengras vom Sommer und die Nüssli waren geröstete Cashews.
Mangos, Kokosmilch, Currypaste, Ingwer wie gehabt.
KokosMangoSuppe

Wirklich gut. Nicht zu scharf - die Mango schön weich und kokosfruchtig - die Nüsse geben den richtigen Crunch - der Ingwer sorgt für eine ordentliche Immunabwehr - und warm wird es einem auf jeden Fall.
Danke an Lavaterra für's Rezept.

Kommentare:

  1. mir fehlen die Garnelen :-)

    AntwortenLöschen
  2. witzig, gestern gab's bei auch Mango Cocos, allerdings süss....

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir auch gut!

    Mangos reifen glaube ich nicht nach - sondern werden nur langsam schlecht. Es ist leider schwierig, richtig gute zu bekommen...

    AntwortenLöschen
  4. Barbara hat recht, Mangos reifen nicht nach, d.h, es ist hoffnungslos, ein Wurfgeschoss aus dem Laden durch Lagern schmackhafter zu machen.

    AntwortenLöschen
  5. @lamiacucina:
    die waren tatsächlich geplant :-)

    @cherry:
    merci!

    @bolli:
    unglaublich variabel, so eine Mango :-)

    @barbara:
    auf Madeira habe ich mal so eine richtig reife saftige Mango gegegessen, seitdem bin ich immer auf der Suche nach etwas vergleichbarem bei uns, aber 5 Euro für eine Flugmango ist mir irgendwie zuviel Geld...

    @ulli:
    Mist!

    AntwortenLöschen
  6. Für "vergessene" Mangos ist diese Suppe ideal. Ich habe ein asiatisches Rezept (Yam Som Tam) gefunden, bei dem man sehr harte Mangos braucht. Bin schon gespannt, ob das schmeckt? Werde berichten.

    AntwortenLöschen
  7. Das werde ich testen, klingt genial, die Mischung. Ist die scharf? Das könnte ich mir noch gut vorstellen.

    AntwortenLöschen
  8. @lavaterra:
    oh ja, bitte berichten!!

    @mestolo:
    es wurde immer schärfer, je mehr wir davon gegessen haben :-) ist aber eine angenehme Curry-Schärfe gewesen!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?