Sonntag, 19. April 2009

HERINGSTATAR NACHGEREICHT

Der Freitag ging doch nicht ganz so schlecht weiter, wie er angefangen hatte :-)
Auch das Kartenlesegerät fand sich wieder und so gibt es nun noch die nachgereichten Bilder des wirklichen leckeren Heringssalates!
Vor allem habe ich mir dafür echt Mühe gegeben und alle Zutaten superkleingewürfelt, bin ja sonst eher so fürs grobmotorische, aber das hat sich auch gelohnt, der Salat hat viiieel besser geschmeckt als sonst :-D

Außer Salzheringen kamen noch rote Zwiebeln, Gurken, Kapern, Radieschen, Eier und ein Apfel mit hinein, das Dressing war aus Joghurt, Senf, Zitrone und Curry, frisch aus dem Garten mit Pimpinelle und Schnittknoblauch gewürzt.

HeringsTatar
mit
JoghurtSenfSauce

Dazu gab es die bekanntleckeren Rosmarinbackofenkartoffelchips, für die einfach in Scheiben geschnittene rohe Kartoffeln mit Schale in einer Tüte mit ordentlich Olivenöl, Salz, Rosmarin, Pfeffer vermischt werden und dann 30 Minuten auf dem Backblech gegrillt werden.

RosmarinBackofenKartoffelChips

Lecker!

Kommentare:

  1. herrlich, da ich ja Hering eh liebe!!!!!!!!!!!!!

    PS: habe gerade übrigens Gartenarbeit getätigt und die Flöhe aus den Buchsbäumen geschnitten, jetzt reichts.......

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja was für mich! Hab noch Matjes eingefroren ... gibt es dann morgen

    AntwortenLöschen
  3. Das kann nicht sein, dass es besser schmeckt, wenn alles akkurat kleingeschnippelt wird - sonst würden wir das doch immer machen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Der richtige Grad der Zerkleinerung ist eine Gratwanderung. Im Püree ist alles vermischt, bei ganzen Heringen schmeckt alles nach Hering.

    AntwortenLöschen
  5. @bolli:
    du entwickelst dich zur Gärtnerin, fleißig!

    @kubo:
    du hast doch da so ein Gerät, dass für dich kleinschnippelt, nicht wahr??

    @kulinaria:
    dann war es die Freude über den hübschen Gemüseberg, die alles gleich nochmal so gut schmecken ließ ;-)

    @lamiacucina:
    oh nein, jetzt gibts da auch wieder Unterschiede, eben dachte ich noch, es gilt einfach alles möglichst klein zu schneiden ;-(

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht ja super lecker aus - Kompliment!

    (Ich war unterwegs und konnte aus unerfindlichen Gründen bei dir nicht kommentieren..und hätte es so gerne getan!)

    AntwortenLöschen
  7. @eva:
    oh nein, bei dir gibts jetzt auch Probleme mit meiner Seite?
    Das ist traurig, ich freue mich doch immer so auf deinen Beitrag :-)

    AntwortenLöschen
  8. das muss was damit zu tun gehabt haben, dass ich unterwegs mit so einem USB-Stick ins Netz gegangen bin - jetzt (hier zu Hause) kann ich problemlos kommentieren (verstehe einer die Technik!)

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht erfrischend lecker aus und Hering mag ich sowieso.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?