Dienstag, 18. Januar 2011

BITTER ABER GUUUT

Also das war mal wirklich ein Geschmackserlebnis!

In der Gemüsekiste waren zwei kleine Radicchioköpfe, die habe ich geviertelt, den Strunk dran gelassen und in Olivenöl angebraten.
Noch ein paar Mangowürfel kurz mitgeschmort, dann mit Meersalz und Pfeffer gewürzt und Kressefrischkäse dazugetan:

RadicchioMangoGemüse

Wirklich gut.
(Der Mitesser aß übrigens Nudeln mit Pilzsauce ;-) )

Kommentare:

  1. Dein Mitesser is(s)t konsequent.

    AntwortenLöschen
  2. Der Mitesser ist wohl kein Fan von Bitterstoffen?! ;-)

    Gute Idee mit den Mangowürfeln und dem Frischkäse. KLingt gut. Und so schön farbig!

    AntwortenLöschen
  3. Alles nur eine Frage der Präsentation - beim nächsten Mal ist für den Mitesser der seltene asiatische Radicchiofisch die erste Wahl ;-)

    AntwortenLöschen
  4. dabei finde ich, sind die gar nicht mehr so bitter wie vor Jahren.....

    AntwortenLöschen
  5. @lamiacucina:
    naja, wenn es nichts anderes gäbe würde er auch bei mir mitessen...aber ich bin ja flexibel :-)

    @barbara:
    nö, das mag er gar nicht.
    ich liiiebe Mango, vor allem reife, gibt's nur nicht so oft.

    @kulinaria:
    wird ausprobiert!

    @bolli:
    Radicchio ist immer noch ganz schön bitter, Chicorée geht, aber ich mag das.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?