Montag, 15. November 2010

PIADINE MIT EINEM WINTERSALAT

Tomaten schmecken ja gerade mal wieder nicht so toll.
Deshalb gab es den Mozzarella auf Orangenscheiben.
Mit Basilikum, Balsamico, Meersalz, Pfeffer und Pinienkernen.
Die Unterlage sowie die Beilage kamen von Tobias.
Allerdings habe ich keinen Radicchio bekommen, aber mit gegrillten Chicorée schmeckt das auch super. Aber den Parmesan habe ich weggelassen, es gab ja Mozzarella dazu.

Gebackener Chicorée mit OrangeMozzarella 
und 
Piadina

Das Brot schmeckt wirklich gut und ist echt einfach zu machen, da braucht es keine Aufbackfertigbrote mehr :-D
Aber die Speckwürfel habe ich weggelassen, dafür ein paar Kräuter untergemischt, ach ja, und das Schmalz durch Olivenöl ersetzt. Soll gesund sein ;-)

Kommentare:

  1. Den Ofen-Chicorée/Radicchio wollte ich auch schon längst mal probieren. Meist landet der dann doch wieder in der Pfanne, geht schneller. ;)

    AntwortenLöschen
  2. @evi:
    die Pfanne hab' ich schon für die Piadine gebraucht :-P

    AntwortenLöschen
  3. Piadine auch noch, ich komm ja kaum zu Pizza.

    AntwortenLöschen
  4. @hans:
    lass es dir schmecken!

    @lamiacucina:
    hach, dieser Stress beim Kochen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie fehlen in letzter Zeit die Kaki :o

    AntwortenLöschen
  6. @evi:
    zumindest nur eine gescheite ...

    @kulinaria:
    stimmt, die erscheinen gar nicht mehr im Blog...dabei gibt es durchaus öfters welche.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?