Montag, 22. März 2010

STRUDELMUFFINS MIT LACHS

Und zum Abschluss der KochWoche gibt es am Sonntagabend immer mehr oder weniger zusammenpassende Resteverwertung und Kühlschrankaufräumaktionen ;-)

Diesmal fanden sich ein paar Lagen Filoteig und ein nahe dem Ablaufdatum stehender Quark.
Die logische Folge: eine Farce basteln aus:
  • Quark
  • Kräutern
  • Meerrettich
  • Kapern 
  • Zwiebeln
  • getrockneten Tomaten
  • geröstete Cashewkerne
  • Ei
  • einer Scheibe Lachs
Schön verrühren und in Filoteigblätter füllen:
Dazu ein paar Röllchen geräucherten Wildlachs mit dem Rest aus dem Meerrettichglas anrichten, mit Petersilie bestreuen und einen Eisbergsalat schnippeln und mit Joghurtsenfdressing mischen:

Und alles zusammen verputzen:
 Strudelquarkmuffins mit Lachs 

Hey, das war mal ein richtig leckeres Sonntagabendessen ;-)

Oft geht's ja so ein bisschen daneben, wenn ich wild improvisiere....wobei der Mitesser immer sehr nett ist und alles probiert und auch alles mag (fast).
Aber diesmal hat es durchaus wiederholungswürdig geschmeckt!

Kommentare:

  1. Das einlegen der Strudel in die Muffinsformen erleichtert das handling der Paketchen; werd ich mir merken. Dass Lachs-Quarkburger gut schmecken, hab ich mir auch gleich gedacht.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr lecker aus. Da hätte ich gestern abend gern getauscht, mein Blumenkohl-Reste-Auflauf für die Frühjahrsfigur kann da nicht mithalten. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Super! Richtig kreativ und farbenfroh.

    Filoteig findet sich nie bei uns - dabei kann man offensichtlich so tolles damit anstellen. :-)

    AntwortenLöschen
  4. geht auch sicher als finger food. sehr fein.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist toll, und wird nachmachenswert :o)

    AntwortenLöschen
  6. Übrigens habe ich zum Glück einen ähnlich dankbaren Mitesser - der fast alles mag oder zumindest isst und meist auch lobt - super sowas. :-)

    AntwortenLöschen
  7. @lamiacucina:
    wobei die Teilchen auch ohne Form sehr stabil waren, aber das Einfüllen war schon einfacher so.

    @bolli:
    Überraschungspäckchen für den Mitesser ;-)

    @evi:
    Blumenkohl ist aber lecker!!

    @barbara:
    über unsere Mitesser können wir schon froh sein ;-))

    @tobias:
    abgekühlt waren die Strudelpäckchen recht stabil!

    @mestolo:
    und ich will deine Riesennudeln nachmachen, wenn ich sie mal irgendwo kriege...

    AntwortenLöschen
  8. Lebensmittel, die neben den wahren Dingen des Lebens (Ablaufdatum) stehen, sind die besten!

    AntwortenLöschen
  9. @kulinaria:
    neulich hatte ich einen Frischkäse, der noch eine Woche gehalten hätte und trotzdem schon schimmelig war.
    Man kann sich auf nix mehr verlassen :-(

    AntwortenLöschen
  10. und ich hatte einen Schlagrahm, der seit 9.3. abgelaufen war - völlig essbar!

    AntwortenLöschen
  11. @365:
    wie war das nochmal mit den Konservierungsstoffen???

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?