Sonntag, 14. März 2010

LASAGNE MIT NUR TOMATENSAUCE

Jetzt sollten die letzten Dinkellasagneplatten endlich mal verbraucht werden, der Mitesser hat seine Weizenvermeidungsdiät hinter sich gebracht und es kann gelegentlich auch mal wieder mit "normalen" Nudeln/ Mehl gekocht werden.
Wobei viele Dinkelnudeln gar nicht so schlecht sind, schmecken nussiger und herzhafter, sind nur irgendwie schnell matschig....und ich mag's ja lieber al dente.

Genug gequatscht, das Essen geht jetzt schneller ;-)
Die Tomatensauce wird geköchelt wie gewohnt:
  • passierte Tomaten/ Rotwein
  • Zwiebeln/ Knoblauch
  • getrocknete Tomaten
  • Tomatenmark
  • Sardellen/ Kapern/ Oliven
  • Thymian/ Rosmarin/ Oregano/ Pfeffer
Zwischen/ unter/ über die Lasagneplatten verteilt und mit Parmesan bestreut:

TomatenParmesanLasagne

Ich frage mich ja die ganze Zeit, seit ich das Bild hochgeladen habe, was das Grüne da im Vordergrund ist...außer Kapern war nichts richtig grünes drin und die waren gehackt....merkwürdig.
Hat aber gut geschmeckt, der Sardellenanteil war schön hoch und die Dinkelnudeln gar nicht matschig.

Kommentare:

  1. Eine grüne Olive, ein hineinverirrtes Basilikumblatt, Thymian, die Idee der Kamera, dass da noch grün fehlt???

    Egal, gefällt mir gut!

    Ich mische beim Backen gerne Weizen und Dinkel, das gibt einen guten Geschmack ohne allzu matschig zu werden.

    AntwortenLöschen
  2. das Grüne kann nur der Frühling sein.

    AntwortenLöschen
  3. Ich konnte mich irgendwie nie mit Dinkelnudeln anfreunden - aber beim Backen mische ich manchmal, wie Barbara.

    AntwortenLöschen
  4. mir geht's wie Nathalie, aber man kann's ja auch mit andren Nudeln machen, Frühling ist jetzt hier übrigens volle Kanne angekommen!

    AntwortenLöschen
  5. sardellen habe ich erst in letzter zeit für meine pasta saucen entdeckt. jetzt bin ich aber ganz wild drauf.

    AntwortenLöschen
  6. @barbara:
    die Oliven waren schwarze Kalamata und die Kräuter getrocknet...dann muss es die Kamera gewesen sein!

    @lamiacucina:
    genau, das ist die Lösung. und er ist auch schon in Sicht, Ende der Woche!!

    @nathalie:
    es gibt ein paar Sorten, die sind gar nicht so übel, z.B. habe ich Dinkelmuschelnudeln entdeckt, die schmecken richtig gut.
    während Dinkelmehl eigentlich immer gut schmeckt, nur hat es halt andere Backeigenschaften als Weizenmehl, deswegen klappt es als mal nicht so richtig mit den Teigen bei mir ;-)

    @bolli:
    sehr gut. dann ist er bald auch bei uns, der Frühling.

    @tobias:
    du kriegst die sicher ganz frisch, das muss traumhaft sein.

    AntwortenLöschen
  7. Schon mal Hanfnudeln probiert?
    Das Grüne ist eine leckere Raupe, die vom Basilikum gefallen ist ;p

    AntwortenLöschen
  8. @kulinaria:
    bei Hanfnudeln herrscht hier Notstand ;-)
    Ohja, die Fleischbeilage, beinahe hätte ich's vergessen :-P

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?