Montag, 25. Januar 2010

GUT...

...dass wir gestern schon dort waren :-)

Heute sieht es am Nebelhorn nämlich so aus: 
Bei uns war noch strahlend blauer Himmel, zwar eisig, aber es war wunderbar:

Jetzt habe ich übrigens überall Muskelkater vom Snowboarden....ich sollte öfter fahren.




Nachtrag:


Unser Frühstück in der Pension Haus Dietlinde:


Die Pensionswirtin war so nett, uns in ihrer guten Stube das "erweiterte Frühstück" zu servieren.
Ihren Mann, den Herrn des Hauses, hatte sie dafür extra an den Nebentisch verbannt, wo er seinen Kaffee schlürfen und die Zeitung lesen durfte während sie uns mit dem neuesten Dorftratsch versorgte :-)

Kommentare:

  1. im Nebel hätte man wenigstens Grund, sich in eine wirtliche Hütte zu flüchten und essenderweise auf Wetterbesserung zu warten.

    AntwortenLöschen
  2. Snowboarden, ja mei, da hätte ich echt Schiss, dass ich mir alle Knochen brechen....
    Ich gehe lieber gleich in die Hütte!

    AntwortenLöschen
  3. Ich darf auch bald wieder. Nächste Woche Stubaital/Gletscher, hoffentlich scheint die Sonne. Da ist es machmal a....kalt, aber sehr schön zum boarden.

    AntwortenLöschen
  4. Nebel und Wintersport mag ich auch nicht... Bin sowieso lieber mit Katia in der Hütte, was trinken oder so, damit einem warm wird... ;-)

    Da hattet Ihr ja echt Glück.

    Das mit der Pension klingt ja auch nett und interessant. :-)

    AntwortenLöschen
  5. @lamiacucina:
    die Leckereien wurden trotzdem genossen :-)

    @bolli:
    der Kaiserschmarrn schmeckt aber nach einer anstrengenden Abfahrt noch besser :-D

    @buntköchin:
    Stubai ist schööön! Nimmst du mich mit ;-) ?

    @barbara:
    im Nebel wird mir immer schlecht. Sonne ist viel besser!
    Wir suchen uns immer so günstige kleine Pensionen, das ist lustig und spart Geld...

    AntwortenLöschen
  6. Du kommst in die Badewanne, wenn das Zimmermädchen kommt, sagst du einfach, du wärst die Bademeisterin. ;-)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?