Dienstag, 12. Januar 2010

ALSO GUT, DANN EBEN BEWÄHRTES

Nach der Misere gestern gibts keine Experimente mehr. So.
Zumindest heute :-)
Lag aber auch am straffen Zeitplan: die erste Yogastunde stand an und danach ist man hungrig.
Also aus dem TK-Vorrat flugs Kürbispürée hervorgeholt, mit dem restlichen Feta von gestern und frischen Sonnenblumenkernen im Ofen gebacken und schon ist man satt und glücklich:

Fetagratiniertes Kürbispürée


Ach, wenn doch die Kürbiszeit noch ganz lang anhielte...

Kommentare:

  1. Das ist ja lustig: Ich hatte gestern auch meine erste Yogastunde! :-)

    Fetagratiniert ist immer super...

    AntwortenLöschen
  2. wegen einer Yogastunde muss man ja nicht das ganze Kochprogramm auf den Kopf stellen.

    AntwortenLöschen
  3. Yoga?...

    Stehe mit Turnen etc auf Kriegsfuss, aber nicht mit dem Gratin....

    AntwortenLöschen
  4. Kürbis und Feta kann nie falsch sein!

    AntwortenLöschen
  5. @barbara:
    hast du auch so Musekelkater???

    @lamiacucina:
    wenn ich es aber schon nicht schaffe, mich in den Kopfstand zu begeben...

    @bolli:
    Yoga ist doch nicht gleich Turnen, du solltest es mal ausprobieren, sehr entspannend.

    @kulinaria:
    jawohl. so ist es.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?