Montag, 18. Mai 2009

SPARGEL UND LACHS

Nächste Spargelversion:

Spargel "ganz normal" im Topf kochen, ein Lachsfilet in der Pfanne anbraten und mit Kräuterrührei übergießen:

Kräuterrührei
mit
Lachs und Spargel

Der Spargel muss nicht immer gebraten, gegrillt oder im Backofen gebacken sein, so schmeckt er auch gut ;-)

Kommentare:

  1. lachs mit Rührei, das finde ich ja echt super gut!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, die klassische Variante hat auch was!

    AntwortenLöschen
  3. Klar kann mans so machen, nur wird der Geschmack einfach schnell ausgewaschen. Bei der Zubereitung im Topf steht der Spargel hier nur zu einem Drittel im Wasser und wird quasi gedünstet.

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag den Spargel so am liebsten, wenn möglich im Spargel-Schalen-Sud.

    AntwortenLöschen
  5. @bolli:
    geht auch ohne Spargel ;-)

    @eva:
    gell?

    @schnick:
    hier kommt auch nur wenig Wasser in den Topf, im Dampf wird es auf jeden Fall aromatischer, das stimmt schon.

    @nathalie:
    das vergesse ich immer, die Schalen wandern sofort beim Schälen in die Biotonne, das nächste Mal muss ich daran denken!

    AntwortenLöschen
  6. Aha, wenn der Spargel nicht gesotten, sondern normal daherkommt dann verliert er also seine Schale ;D

    AntwortenLöschen
  7. @kulinaria:
    leider geht das auch "normal" nicht ohne vorherige Schälarbeit :-(

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?