Samstag, 6. September 2008

LAUCHKUCHEN

nachdem der lauch jetzt schon im hause war und natürlich nicht nur fotografiert, sondern auch gegessen werden sollte, gab es auf die schnelle einen lauchkäsekuchen.

nach dem rezept des altbewährten gemüsekuchens geht das ratzfatz und schmeckt immer super:

lauchkuchen
mit
speck und kümmel
und
geriebenem hirtenkäse

so, und nun muss über etwas kreatives fürs neue kochblogevent im gärtnerblog nachgedacht werden...
Lauch

Kommentare:

  1. Der sieht gut aus!!! Deinen Lauch-Gemüsekuchen stelle ich mir total lecker vor - das wäre fast schon ein Beitrag zum Event, oder?! :-)

    AntwortenLöschen
  2. ui, das sieht lecker aus! Lauch in gebackenen Sachen ist sowieso toll.

    AntwortenLöschen
  3. ratzfatz mit höhenversetzter Lauchstangenschnitzerei :-)

    AntwortenLöschen
  4. @barbara:
    falls mir nichts anderes mehr einfallen sollte, wird das genommen ;-)

    @marcie:
    so schön würzig :-)

    @lamiacucina:
    das war das erste lauchtestbild, geschmacklich kein unterschied :-P

    AntwortenLöschen
  5. Himmel, sieht das leckääääääääär aus. Werde ihn die Tage mal nachbacken. Wenn ich die Bilder vergleiche, wird meiner sicher eher Ruinenhaft ausschaun. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Zwar gehören Lauch und Kümmel nicht zu den präferiertesten Zutaten -- aber das sieht käsiglecker aus.

    AntwortenLöschen
  7. @nila:
    nana, nicht vorher schon rumunken :-D
    das wird sicher prima und ich würde gerne ein stückchen probieren ;-)

    @kulinaria:
    ja wie, es gibt dinge, denen ihr geschmacklich nicht zugetan seid??

    AntwortenLöschen
  8. Das klingt doch schon reichlich kreativ! Da hätte ich gerne mitgegessen.

    AntwortenLöschen
  9. @rike:
    falls du mal in der nähe bist - einfach bescheid sagen :-)

    AntwortenLöschen
  10. @sammelhamster
    nur wenn sie lauchig sind :p

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?