Mittwoch, 2. Januar 2008

NEUJAHRSSAUERKRAUT

traditionell und weil uns das geld ja schließlich heuer nicht ausgehen soll hatten wir als neujahrsessen natürlich sauerkraut!
und damit es etwas interessanter schmeckt, kam noch kohlrabi mit ins kraut und gewürzt wurde mit dem neuen WokSpice von weihnachten.

chinesisches
kohlrabi-sauerkraut

dazu gab es noch:

schinken und käse
im
roggenbrotteig.

hat gut geschmeckt und wenn es was nützt ist es umso besser :-))

Kommentare:

  1. Wünsche auch Dir ein frohes neues Jahr! Viel Glück und viel Erfolg1 Und daß einige Deiner Wünsche in Erfüllung gehen!
    Mmmm, bei diesem Brot möchte ich gerne einmal deftig zu beißen! leider ist Sauerkraut so gar nicht mein Fall. Dafür ess ich dann die doppelte Menge von den super lecker Brot! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht ja verdammt lecker aus!
    Kohlrabi Sauerkraut, gute Idee!!!

    AntwortenLöschen
  3. Sieht richtig gut aus, Sauerkraut mal anders - und das Brot erst: toll!

    AntwortenLöschen
  4. @abraxandria:
    sauerkraut an neujahr ist aber wichtig für den geldbeutel ;-)
    aber stimmt schon, man muss es mögen...

    @bolli:
    war eine spontane idee, nachdem sich noch ein kohlrabi zum verarbeiten fand! aber mit apfel und natürlich champagner ist es schon besser :-))

    @barbara:
    das brot war wirklich gut, vor allem an den stellen, wo der käse ausgelaufen und knusprig gebacken war ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Sauerkraut und Geldbeutel?
    Davon habe ich hier oben noch nie was gehört!
    Hihi, klingt wittzig! ;)
    Leider mag ich das weiße Kraut so gar nicht!
    Ist das nun ein schlechte Ohmen für meine Finanzen??? ;-)

    AntwortenLöschen
  6. @abraxandria:
    wenn es dir bisher nicht an geld gefehlt hat, brauchst du wohl kein sauerkraut essen ;-))
    trotzdem solltest du mal diese chinesische wokspice-variante probieren, vielleicht schmeckt es dann sogar dir!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?