Dienstag, 12. Oktober 2010

RÜHREI; TOMATIGES

Schnelles Abendessen:
  • zwei Eier mit Kefir und Senf verquirlen
  • in einer Pfanne Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch anbraten
  • Eier darübergießen und rührend stocken lassen
  • ein paar Kapern, Oliven, Pfeffer zum Abschmecken
  • auf Teller verteilen
  • Mozzarellakügelchen und Basilikum dazugeben

TomMozzRührei

Zwar etwas flüssig durch die Tomaten, aber das macht nichts, es hat gut geschmeckt.


Allerdings sollte jetzt wieder dringend an der Winterbeleuchtung gearbeitet werden....die Fotos sehen inzwischen echt grausig aus :-(
Ich will nochmal Sommer!!!

Kommentare:

  1. Noch viel seltsamer,als die Tomaten IM Rührei, erscheint mir der Kefir!

    AntwortenLöschen
  2. wilde Mischung, als Spiegel sind mir die Eier lieber.

    AntwortenLöschen
  3. im Baskenland macht man sowas, Tomaten in die Pfanne, Zwiebeln dazu und dann Eier reinhauen.

    AntwortenLöschen
  4. @AT:
    sollte ein cremiges, tomatiges Rührei werden...hat auch geklappt :-D

    @lamiacucina:
    psst: Spiegeleier braten kann ich doch nicht ;-)

    @bolli:
    also, dann ist es ein baskisches Rührei. Basta.

    AntwortenLöschen
  5. Kleckse! Mit Klecksen sieht alles gut aus, auch im tiefsten Winter :D

    AntwortenLöschen
  6. @kulinaria:
    stimmt, was ist aus unserem Blogevent "Kleckerrand" geworden?

    AntwortenLöschen
  7. @sammelhamster
    Ein Blogevent?! - da kann ja nur ein Fünftel aller Kochblogs (wenn überhaupt) mitmachen :D

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?