Donnerstag, 14. Oktober 2010

KNUSPRIGE CAMEMBERT BLASE

Sieht äußerst merkwürdig aus.
Schmeckte aber gut!

Zwei halbe reife Camemberts wurden auf einer vorher kurz gedünsteten Radicchio-Unterlage mit ein paar Kräuterseitlingen und Birnenhälften für eine Viertelstunde im Backofen gratiniert und dann mit Preiselbeeren verspeist:
Knuspriger Camembert mit flüssigem Kern


Am liebsten mag ich ja den cremigen Kern, den man wunderbar mit Brot aufsaugen kann!
Davon gibts aber kein Bild, nach dem ersten Foto wird gegessen und nicht fotografiert.

Kommentare:

  1. Das sieht ja toll aus! Bei wieviel Grad und welcher Einstellung gibst du den denn in den Ofen?

    AntwortenLöschen
  2. @katja:
    Umluft, 200 Grad, am Schluss kurz Obergrill, aber nur mit Sichtkontrollüberwachung, sonst wird es schnell schwarz statt knusprig :-D

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön! Das werde ich garantiert mal ausprobieren. :)

    AntwortenLöschen
  4. wenn man Mozzarella nimmt und mit einem Blasrohr in den flüssigen Kern bläst, kriegt man einen weissen Ballon, aus Mozzarella.

    AntwortenLöschen
  5. @lamiacucina:
    tatsächlich? bitte bloggen!

    @bolli:
    und schmeckt auch noch!

    AntwortenLöschen
  6. @schnick:
    nicht lachen, sonst fällt er zusammen ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Das wäre ja die Gelegenheit mit einem Blasrohr allerlei Füllstoffe hineingelangen zu lassen :-)

    AntwortenLöschen
  8. @kulinaria:
    z.B. etwas Obst zu verstecken...

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?