Donnerstag, 29. Juli 2010

GANZ SCHNELLE QUICHE

Eigentlich war auswärts essen geplant, hat aber nicht geklappt und deshalb musste SOFORT und ohne Einkauf was auf den Tisch.
Also war die einzige Lösung:
  • ein paar Platten Blätterteig in eine Quicheform drapieren
  • mit einer Mischung aus Hüttenkäse-Kefir-Senf-Knoblauch bestreichen
  • dünne Tomatenscheiben und geriebenen Parmesan und Rosmarin darauf verteilen
  • und ab in den Ofen:

Tomatenquiche

Super für die Schnelligkeit.

Kommentare:

  1. Hüttenkäse-Kefir-Mischung ist nicht ganz mein Fall.
    Aber der Rest klingt lecker :-)

    AntwortenLöschen
  2. Kefir ? Damit wird man, glaub ich, mindestens 100 Jahr alt.

    AntwortenLöschen
  3. @frau schmunzel:
    geht sicher auch mit Kokosmilch :-)

    @lamiacucina:
    ich habe da so eine Kefirknolle, die wird täglich mit Milch gefüttert und liefert dann am nächsten Tag schön sauren Kefir. Schmeckt gut mit Früchten aber eben auch herzhaft. Ich mag es. Und 100 Jahre wäre doch nett ;-)

    AntwortenLöschen
  4. So schnelle Quiches sind mir doch die liebsten.

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Quiches, so einfach und so variabel. Und schnell obendrein.

    AntwortenLöschen
  6. @schnick:
    mit Mürbteigboden wirds halt knuspriger...dauert aber länger.

    @mestolo:
    variabel stimmt, da kann drauf was da ist.

    @barbara:
    :-D

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?