Mittwoch, 28. Juli 2010

GRÜNES CURRY

Aus dem Fenchel wurde ein grünes Curry.
Mit Lauch aus dem Garten und zugekauftem Brokkoli angebraten, ein paar Mungobohnensprossen, Tofuwürfel und Cashewkerne dazu und mit ErdnussKokospaste abgeschmeckt:

FenchelCurry

Geht schnell, der Eiweißbedarf ist gedeckt und satt sind wir auch :-)

Kommentare:

  1. Grün von grünem Thai-Curry oder vom Gemüse ?

    AntwortenLöschen
  2. @lamicucina:
    nur grünes (aber nicht unreifes) Gemüse ;-)
    die Sauce war Erdnuss-Kokos, mehr braun als grün.

    AntwortenLöschen
  3. wo bekommt man denn erdnusskokospaste? nie gesehen. ich glaub das mach ich mir bald mal, hab mal wieder lsut auf was asiatisches.

    AntwortenLöschen
  4. @cucuracha:
    bei uns im Asiashop gibt es die als "Sataysauce" oder so ähnlich. ist sehr ergiebig, an dem Gläschen essen wir jetzt noch einen Weile :-D

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?