Dienstag, 6. Juli 2010

SPAGHETTI ALL'AMATRICIANA CHICOREE

Heute früh gesehen und heute abend nachgemacht :-)
Zumindest so ähnlich.
Der Sommer ist ja gerade mal nicht heiß sondern nur warm, da hat man die Gelegenheit, Nudeln mal wieder "richtig" und nicht in Salatform zu genießen!

Und so gab es Spaghetti nach Herrn Lamiacucina.

Zuerst Speck und Knoblauch anbraten:

Dann mit Wein ablöschen, Chicorée, Tomaten, Sardellen, Kapern, Oliven dazugeben, köcheln lassen.
In der Zwischenzeit Spaghetti kochen und die Katze von den Töpfen fernhalten:

Spaghetti 
mit 
ChicoréeTomatensauce und geriebenem Emmentaler

Wirklich sehr gut.

Kommentare:

  1. Könnt ich gleich wieder essen, auch in deiner Variante. Die Katze kann sich noch nicht so recht zwischen Sardellen und Emmentaler entscheiden ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das Fusseltier schwitzt auch nicht mehr so, wie man sieht. Unseres mag übrigens Pasta...

    Leckeres Gericht, Nudeln sind doch immer wieder super.

    AntwortenLöschen
  3. Ohne Piment d’Espelette ist das irgendwie nicht das Gleiche ;D

    AntwortenLöschen
  4. Lecker! Mir geht's wie deinem Fusseltier, gestern auch etwas aktiver gewesen als die letzten Tage. Wobei es hier ja wieder wesentlich übler ist als im Umland.

    AntwortenLöschen
  5. hat das Fusseltier denn auch probiert?

    AntwortenLöschen
  6. @lamiacucina:
    dabei haben die Fischchen ganz gut zum Käse gepasst.

    @barbara:
    unser Kater ist noch etwas vorsichtig mit anderem Futter als seinem Juniorkatzenfutter...

    @kulinaria:
    stimmt, das fehlt (unter anderem) eindeutig in diesem Haushalt.

    @evi:
    heute ist die Aktivität schon wieder weniger...

    @bolli:
    nö, wir haben alles selber aufgefuttert ;-)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?