Freitag, 29. Februar 2008

UNSER ERSTER TOFU UND EIN NEUES RÄTSEL UND DIE LÖSUNG

ein frustrierender tag auf der baustelle :-(

die arbeit eines ganzen tages war umsonst, denn heute morgen zeigte sich auf den frisch gestrichenen heizkörpern dieses bild:

was um himmels willen ist das??
rost war vorher nämlich keiner da, wer also weiß, um was es sich hier handelt, bitte melden :-).

als entschädigung gab es heute den ersten tofu-kochversuch!

es wurden bio-tofu-stückchen mit sojasoße, knoblauch und cardamom mariniert, dann zusammen mit zuckererbsenschoten, mangostückchen und cashews gebraten:

zuckerschoten-mango-tofu

reis

sehr gutes ergebnis bei diesem kochversuch :-)

wir sind begeistert vom nussigen geschmack des tofus, in kombination mit der mangosoße äußerst lecker!


nachtrag, sonntag 02.märz 2008:

monsieur lamiacucina kann nicht nur exzellent lecker gekochtes fotografisch verewigen, er kennt sich auch mit baustellenchemie aus :-))

hätten wir doch mal eher nachgefragt, was gut für unsere heizkörper wäre, dann hätte dieses rost-drama nicht stattgefunden!

denn es ist wohl tatsächlich die (umwelt- und gesundheitsfreundliche lösungsmittelfreie) wasserhaltige farbe daran schuld, dass die vorher rostfreien heizkörper jetzt, auch nach dem zweiten abschleif-grundierungs-lackiervorgang, böse blasen werfen :-(.

die verzweiflung ist groß:
was sollen wir nun tun??

vielleicht kann uns monsieur l. ja nochmal den richtigen tipp geben, wir werden uns auch sehr dankbar zeigen :-))


Kommentare:

  1. Huuuh ... coole Mischung mit Mango. Soja mache ich daheim öfters und zwar die getrocknete zum einweichen und dann wie Fleisch zum weiterverarbeiten. Es schmöckt.:-)

    Übrigens keinen blassen Schimmer bzgl Heizkörper.

    AntwortenLöschen
  2. @dandu:
    mist, und wie soll ich dann morgen weitermachen??

    AntwortenLöschen
  3. uiuiuuiui -- das sind die berüchtigten Spuren der Renovierraupe, die sich da reingefressen haben. Aber keine Sorge, wenn die Heizung noch mal verpuppt wird erwächst ein strahlendes Resultat gen Himmel.

    Vielleicht sind das aber auch nur Fettablagerungen, die vorher nicht pflichtbewusst beseitigt wurden oder das Metall reagiert, weil kein entsprechender Schutz aufgetragen wurde.

    Das Essen hingegen ist die Verbindung mit Metall äußerst gut bekommen.

    AntwortenLöschen
  4. @kulinaria:
    es wurde natürlich vorher super ordentlich mit metallreiniger alles unnötige entfernt. fast zu befürchten ist, dass es tatsächlich reaktionen des metalls mit der farbe sind :-(
    heute wird der nächste versuch gestartet :-)

    AntwortenLöschen
  5. ich vermute, dass Ihr die Heizkörper mit einer Farbe auf Wasserbasis gestrichen habt. Während des Trocknens kann das ganz rasch zu Rosten anfangen. Besonders in Kanten, wo die Farbe zusammenläuft und länger zum Trocknen braucht.

    AntwortenLöschen
  6. Tofu find ich klasse!
    Man muß ihn nur richtig würzen!
    Ich liebe so zusammengeworfene Gemüse-Hirse-Pfannen mit Tofu! :)
    Deine Mischung sieht sehr verführerisch aus! Yamyam!

    AntwortenLöschen
  7. @abraxandria:
    hirse ist eine gute idee, da habe ich noch einen kleinen vorrat, der verbraucht werden will ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Hirse mit Spinat und Tomaten! :))

    AntwortenLöschen
  9. @abraxandria:
    hört sich gut an, wie ist das rezept??

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?