Donnerstag, 14. Februar 2008

VALENTINSTAGSARBEIT

mein job an diesem tag auf der baustelle:

unser bad mit einem hübschen bitumenanstrich streichen.

jetzt bin ich durch die dämpfe etwas benebelt und muss dringend schlafen gehen :-(

Kommentare:

  1. Ja, dieses Bitumen-Zuegs kenne ich auch. Es ist wiederlich zu verarbeiten und müffelt ganz schön.
    Aber das Werk sieht recht gut aus!

    Servus sagt

    Kvelli

    AntwortenLöschen
  2. Da koche ich lieber aber was sein muss muss sein. :-)

    AntwortenLöschen
  3. @kvelli:
    ob es gut ist, wird sich heute mittag entscheiden, wenn unser estrichverleger kommt...

    @dandu:
    ok, du kochst, ich streiche ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Was ist denn das? Teer?

    Nach Eurem Umbau müsst Ihr dringend nach Davos, denn was Eure Lungen da so eingeatmet haben...nee nee!!!!

    AntwortenLöschen
  5. @bolli:
    jaha, ekliger teer, und mir wird doch auf frischgeteerten straßen immer schon schlecht :-(

    davos hört sich prima an, gibts da auch was leckeres zu essen??

    AntwortenLöschen
  6. wer gerne nass badet, muss sich vorsehen, mit Teer. Die Alternative, sich nicht mehr zu waschen, ist auch nicht verlockend.

    AntwortenLöschen
  7. @lamiacucina:
    trockenbaden ist aber auch nicht so ergiebig, deshalb haben wir es halt mal auf uns genommen, mit dem teer (ist aber angeblich inzwischen gar nicht mehr so gesundheitsschädlich...).

    jedenfalls ist bollis vorschlag für nach der bauphase durchaus in erwägung zu ziehen :-)

    AntwortenLöschen
  8. im schweizerischen Jura gibt es eine Spezialität: Teerschinken, ein ganzer Schinken wird in flüssigem Asphalt gekocht. Die Aussicht, den Kochtopf nachher zu schrubben hat mich bisher davon abgehalten.

    AntwortenLöschen
  9. @lamiacucina:
    wie hoch ist die lebenserwartung dieser jura-bewohner??

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?