Sonntag, 17. Februar 2008

EIN SAMSTAG FÜRS WASSER

elektrikerarbeit muss zwar immer noch gemacht werden, aber einer unser tapferen elektriker ist immer noch krank (gute besserung an dieser stelle!!)

und so hatte gestern unser installateur seinen großkampftag!
warmes wasser haben wir zwar noch nicht wieder, aber es geht aufwärts!

unser bad, hinten links die dusche...

staub gibt es nach wie vor, ich glaube langsam nicht mehr, dass es irgendwann aufhören wird ;-(

gut geschützt wage auch ich mich inzwischen an merkwürdig aussehende gerätschaften :-).

für das catering war dieses wochenende schwiegermama zuständig:

gyros
mit
krautsalat und zaziki

lecker in der pfanne am tisch gebraten sind alle satt geworden.

für uns gab es am abend dann noch schnelle nudeln:

spaghetti
mit
thunfisch-kapern-sahne-soße
und
pinienkernen.

irgendwie verdrücken wir im moment ganz schön größe nudelportionen, ob das an der ungewohnten körperlichen arbeit liegt :-))?

jedenfalls ist jetzt erst mal ein üppiger sonntagsbrunch angesagt!

Kommentare:

  1. Die Arbeiten dauern schon so lange - da hat sich doch tatsächlich schon das Relief der arbeitenden Person in Abb. 1 in die Wand eingefressen.
    Auch zu bewundern der stylische Becher in Abb. 3.
    Zu den bewundernswerten kleinen Miniportionen an Nudeln wird jetzt mal geschwiegen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. @kulinaria:
    ha, das war doch nur die fürs foto hübsch angerichtete portion, der rest der töpfe und schüsseln stand dezent im hintergrund :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich dachte, es sei ein Mosaik....das erste Bild!

    Das ist ja schwerste Knochenarbeit! Kein Wunder, dass da soviel gegessen wird, und dann auch noch so lecker. Gyros....Lecker, dafür komme ich dann doch gleich auf die Baustelle...

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Fotos, vor allem die Dusche gefällt mir gut, hat so was puristisches. ;-)

    Es ist aber schon irre, welche Portionen man verschlingen kann, wenn man körperlich arbeitet, oder?!

    Weiter viel Spaß!!!

    AntwortenLöschen
  5. @bolli:
    durch den nebel ist ja auch nicht wirklich viel zu erkennen :-)
    aber mosaik trifft den zustand unseres bades im moment schon ganz gut...

    AntwortenLöschen
  6. @barbara:
    man muss nur die portionen nach beendigung der arbeiten wieder verkleinern - oder endlich wieder laufen gehen :-)
    du hast mich ja bald eingeholt ;-))

    AntwortenLöschen
  7. Hast du den Brunch genossen? American Style? :-)

    AntwortenLöschen
  8. @dandu:
    leider keine pancakes with ham or eggs ;-(
    aber gaaanz viele andere leckereien!

    AntwortenLöschen
  9. Hä? Wo ist mein Kommentar? Bitte löschen, falls Euch das Folgende bekannt vorkommt:

    Die Strapazen des Tages sind aber schnell vergessen, wenn es abends die leckerste Thunfischsoße der Welt gibt, oder? :-)

    Pinienkerne werd ich nächstes Mal auch reintun.

    PS: Ihr armen Immer-noch-im-Staub-Arbeiter! Der Lohn erwartet Euch bald, wenn Ihr bei strahlendem Sonnenschein pastellfarbene Wände streicht (o.ä.) und plötzlich alles wunderschön wird.

    AntwortenLöschen
  10. @scholli2000:
    hier gibt es in letzter zeit öfter kommentarverluste, das ist total blöd!! nett, dass du noch mal kommentiert hast :-)

    auf diesen moment freue ich mich auch schon, wenn der staub dann gebunden sein wird und alles, zwar nicht pastell, aber schön farbig sein wird :-))

    AntwortenLöschen
  11. ist das Staub auf dem oberen Bild? Das ist so unscharf. Wenn ihr mal warmes Wasser habt ist doch das schlimmste geschafft!

    AntwortenLöschen
  12. Durchhalten Leute, durchhalten! Bei den Leckereien geht doch Alles leichter;-)

    AntwortenLöschen
  13. @schneegespenst:
    ja leider, alles staubnebel, ich kann nie fotos mit blitz machen, da sieht man hinterher gar nichts mehr :-(

    @monokel:
    danke für die aufmunterung :-)
    wir versuchen durchzuhalten!

    AntwortenLöschen
  14. hihi, da fehlt noch viel... ;-)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?