Sonntag, 3. Februar 2008

BAUSTELLENRÄTSEL UND AUFLÖSUNG

heute auf der baustelle entdeckt:

bestimmt sind erfahrene renovierungsprofis unter uns, die sofort wissen, um was es sich hier handeln könnte ;-)


nachtrag 05.februar:

von den experten auf diesem gebiet, dem berühmten foodblog kulinaria katastrophalia, wurde richtig erkannt, dass es sich bei diesen bohrungen nur um den einlass von daten- und stromkabeln handeln kann :-)

der nächste schritt nach dem dosenlöcherbohren ist das eingipsen der stromdosen:

dann werden ein paar kabel durchgezogen:

und wie es weitergeht erfahren wir am nächsten samstag, wenn unsere elektriker ihren nächsten einsatz auf der baustelle haben :-))

Kommentare:

  1. Uh, das ist schwierig. Sind das Ausnehmungen für spätere Elektroinstallationen?

    AntwortenLöschen
  2. Eine Tresorvorbereitung für jedes Familienmitglied?

    AntwortenLöschen
  3. @monokel:
    schon gar nicht so schlecht!
    und was genau ;-)) ?

    @dandu:
    keine üble idee, aber um den tresor zu befüllen, werden nach der renovierung keine schätze mehr übrig sein ;-(

    AntwortenLöschen
  4. Zapfanlage für Weissbier, Kölsch, Limo und Cola!

    AntwortenLöschen
  5. @bolli:
    sag mal, du bist ja absolut im faschingswahn :-)
    wäre prinzipiell keine schlechte idee für die nächste party, leider nicht ganz richtig ;-)

    AntwortenLöschen
  6. ausgesparte Löcher für Heizrohre ?

    AntwortenLöschen
  7. @lamiacucina:
    löcher ist schon mal gut, aber die heizrohre sind im boden, diese bohrungen befinden sich an der wand...


    ein bisschen zeit kriegt ihr noch, vielleicht kann ich heute, wenn die arbeit auf der baustelle weiter fortgeschritten ist, ja schon die eigentliche verwendung dieser löcher fotografisch dokumentieren ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ähhhhh?!
    Nee! Keine Ahnung!

    AntwortenLöschen
  9. @abraxandria:
    soso, du hast also noch keine wohnung komplettrenoviert ;-))

    AntwortenLöschen
  10. DSL-Standleitungen zum Sammelhamster-Rezepte-Depot?

    AntwortenLöschen
  11. @kulinaria:
    ui, das mit den DSL leitungen stimmt tatsächlich!
    zumindest bei einem loch soll unser netzwerk reinkommen :-)
    sehr gut!

    AntwortenLöschen
  12. Dann können die anderen Leitungen nur noch der Satelitengestützte Zugang sein für den Fall des Ausfallens der DSL-Leitung

    AntwortenLöschen
  13. @kulinaria:
    nicht nur koch- sondern auch renovierungsprofis!
    respekt :-)

    AntwortenLöschen
  14. Kaum ist man mal wieder 2 Tage unterwegs, gibt es so spannende Preisrätsel - die man ausnahmsweise problemlos lösen könnte, und schon ist die pfiffige kulinarische Truppe schneller, hmmpfh... ;-)

    Kann man diese Löcher eigentlich auch zuspachteln? Ich dachte, die bleiben so... ;-)

    AntwortenLöschen
  15. @barbara:
    war mir klar, dass du das sofort erkannt hast ;-)

    tja, ob diese löcher wieder verschwinden, muss ich mal den verputzer unseres vertrauens fragen...
    ich schicke ihn dann zu dir, wenn es gut geht :-))

    AntwortenLöschen
  16. Durch diesen Adelsschlag sind wir jetzt berühmt! Nur wie jetzt die TV-Teams abwimmeln?!?

    AntwortenLöschen
  17. @kulinaria:
    einfach die versuchs-kaki vor die tür stellen - die schreckt jeden ab ;-))

    AntwortenLöschen
  18. Ja, schön, schick' den Mann mal vorbei. Ich horte auch keine Kaffeebohnen-Kakis! ;-)
    (dafür anderes, aber das braucht ja keiner zu wissen...)

    AntwortenLöschen
  19. Das animiert die nur und dann kommt das in RTL-Explosiv-Schlag-mich oder wie die Sendungen alle heißen.

    Die erste Versuchsperson hat sich heute übrigens schlichtweg geweigert an diese Köstlichkeit mit unbefangenem Blick heranzugehen.

    AntwortenLöschen
  20. @barbara:
    ist nie verkehrt, wenn man vieles aufhebt - man weiß ja nie, wozu es irgendwann mal gut sein wird ;-)

    @kulinaria:
    vielleicht auch noch nase zuhalten??

    AntwortenLöschen
  21. Oh nein, das habe ich hinter mir! Weg mit dem Zeugs - wenn man was sucht, findet man's eh nicht, und wozu gibt es ebay oder Läden - da kriegt man alles wieder.

    Aber ich nenne mich ja auch nicht "sammel"hamster. ;-)

    AntwortenLöschen
  22. @barbara:
    hmm, stimmt, einen gewissen hang zum sammeln kann ich nicht abstreiten ;-)

    aber beim nächsten umzug wird mal wieder gründlich ausgemistet :-))

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?