Mittwoch, 9. Juni 2010

HITZE! ALSO LAUWARMES KOHLRABIGEMÜSE

Das Lieblingsgemüse von Herrn S. ist ja bekanntlich Kohlrabigemüse mit dicker Mehlschwitze, halt so, wie es das daheim früher immer gab.
Ich bin jetzt nicht soooo der Fan von Mehlschwitzensaucen (wahrscheinlich, weil ich es nicht richtig kann, ohne Klümpchen und so), aber Kohlrabigemüse geht auch ohne, das habe ich dank fleißigem Bloglesen bei Katia gelernt :-D

Und wenn man das Ganze dann als Zugeständnis an die momentane Hitzewelle etwas abkühlen lässt, mit Preiselbeeren, frischer Petersilie und nochmal Sardinen vom Grill genießt, dann ist das ein richtig feines Sommeressen :-)

Lauwarmes Kohlrabigemüse mit Sardine

Kommentare:

  1. Kohlrabigemüse ist auch "nur echt" mit dicker Mehlschwitze. Mensch! ;) Ich hatte anfangs immer Heidenschiss davor, aber mit etwas Übung gehts im Schlaf! Der Winter naht! (Naja, vielleicht nicht heute.)
    Bei euch hats wenigstens Klimaanlage, oder? ;)

    AntwortenLöschen
  2. @evi:
    keine Klimaanlage, heul!!
    Gibts bei dir dann auch die Originalschnitzel mit dicker Panade dazu?? Dann würde ich meinen Mitesser mal bei dir vorbeischicken :-D

    AntwortenLöschen
  3. Ein perfektes Sommeressen!!!

    Die Mehlschwitze ("passt" auch zu allen anderen Gemüsen, bäh...) mag ich eh nicht. Allerdings habe ich gestern als Basis einer Béchamel für eine Lasagne eine gerührt, ist gut für die Armmuskeln, aber gab keine Klümpchen. Einfach nochmal probieren?

    AntwortenLöschen
  4. Klimaanlage, was für eine Sünde, wenn's mal 3 Tage heiss ist...selbst im Suden haben wir keine!

    UNd, wie waren die Sardinen, kleiner und ohne Grâten?

    AntwortenLöschen
  5. Die Mehlschwitze hätte sowieso nicht zu der Sardine sich als passend erwiesen ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Machen wir's doch ganz anders: Wir sperren unsere Männer zum Schnitzelessen (original, dick paniert) zusammen in ein Zimmer und essen unseren Kohlrabi wie wir wollen. Ich am liebsten roh und mit Dip. ;)

    AntwortenLöschen
  7. @barbara:
    jaaa, ich probiers ja nochmal :-)

    @bolli:
    nicht für daheim, aber auf der Arbeit wäre so eine Klimaanlage schon effektiv....
    die Sardinen waren die gleichen wie letztes mal, da es die so selten gibt, hatte ich mehr mitgenommen und eingefroren. aber diesmal habe ich sie im Backofen gegrillt und nicht auf dem Grill, irgendwie hat sich dann das Fleisch besser lösen lassen und es war nicht ganz so viel Gefummel...

    @kulinaria:
    na also, da haben wir es schon.

    @evi:
    bin dabei :-D

    AntwortenLöschen
  8. Kohlrabi mit Mehlschwitze????
    Neee - geht gar nicht!!!!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?