Mittwoch, 28. Mai 2008

SPARGELSUPPE

der mensch ist lernfähig (wofür gibt es schließlich die tägliche bloglektüre) und so landeten diesmal nach der zubereitung des spargelstrudels die spargelschalen, brühe und holzigen enden nicht in der biotonne, sondern es wurde eine suppe davon geköchelt :-).

nach dem absieben der feststoffe kam ein halber liter karottensaft, etwas wein und gemüsebrühe mit dazu, pfeffer und wok spice, und als krönung und premiere in unserer küche durften kurz vor dem servieren noch zwei jakobsmuscheln in das köchelnde süppchen.

karotten spargelsuppe
mit
jakobsmuscheln

die muscheln waren durch die kurze garzeit noch schön zart, die suppe allerdings durch eine leichte überdosis wok spice doch etwas scharf und fast schon ein kandidat für das aktuelle kochblogevent: Blog-Event XXXV- Some like it HOT

vielleicht kommt aber auch noch etwas schärferes auf den tisch...

Kommentare:

  1. so esse dann selbst ich Spargelsuppe!

    AntwortenLöschen
  2. @bolli:
    hat auch irgendwie nicht mehr nach spargel geschmeckt sondern eher muschelig scharf ;-)

    AntwortenLöschen
  3. die Farbe würde dem Spargel aber gut snastehen.

    AntwortenLöschen
  4. @lamiacucina:
    roter spargel - das wäre hübsch ;-)
    wo kriegen wir das her??

    AntwortenLöschen
  5. Wow - das könnte meine Lieblingsspargelsuppe werden! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Aber die Suppe wäre was für ein farbenfrohes Frühlingsmenu! Hier ist es nur mittlerweile so warm, dass ich eigentlich höchstens Kaltschalen essen möchte.

    AntwortenLöschen
  7. @barbara:
    ;-)

    @rike:
    hier auch, aber die suppe wollten wir uns nicht entgehen lassen, wenn wir schon mal ans verwerten der spargelreste gedacht haben :-)
    eure pizza sieht ja auch wieder sehr nachkochenswert aus!

    AntwortenLöschen
  8. Perfekt die Spargelresteverwertung mit Muscheleinlage (die Schärfe muss doch sein, schmeckt doch sonst zu sehr nach Spargel ;-) )

    AntwortenLöschen
  9. @kulinaria:
    exakt so war es - gerade scharf genug für überdeckung des spargelgeschmacks ;-)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?