Montag, 12. Mai 2008

RICOTTA RHABARBER KUCHEN

den besten rhabarberkuchen der welt gab es immer im frühling bei meiner omi!

es war gar nicht so leicht, das rezept von ihr zu bekommen, sie hat halt immer alles so nach gefühl gemacht :-)
aber einigermaßen konnte ich es doch zusammenschreiben und heute gab es diesen weltbesten kuchen:

rhabarberkuchen
mit
ricotta vanillequark
und
mandel schoko mürbteigboden

ein traum!

ich gebe zu, dass ich ein paar änderungen vorgenommen habe, so gab es echte vanille statt vanillezucker im guss, die zuckermenge habe ich gedrittelt (und es war immer noch süß genug) und statt sahne gab der ricotta dem ganzen einen säuerlichen geschmack, der super mit dem gar nicht sauren (in holundersirup getränkten) rhabarber harmoniert hat.

ich glaube, sogar meine omi wäre zufrieden mit meinen backkünsten gewesen :-))

Kommentare:

  1. Ursula12.5.08

    Ich vermisse das Rezept!

    AntwortenLöschen
  2. Hat Omi im Herbst nicht so gut gebacken? :-)

    AntwortenLöschen
  3. den Kuchen vor der Nase durchgezogen. Wenn ich nur wüsste, woraus der dunkle Kuchenboden besteht.

    AntwortenLöschen
  4. @ursula:
    hmmm, altes familiengeheimnis ;-)
    aber ich muss eh noch meine änderungen aufschreiben und dann werde ich das rezept hier im blog vermerken.

    @dandu:
    keinen rhabarberkuchen :-)
    dafür den weltbesten zwetschgenkuchen ;-))

    @lamiacucina:
    noch ist ein probierstück da :-)
    der boden ist jedenfalls sehr lecker, ein mürbteig aus butter, mehl, kakao und gehackten mandeln.

    AntwortenLöschen
  5. oh ja, das kenne ich! Eine Hand davon, etwas davon.....

    Seht klasse aus, ich muss hier erstmal wieder alles einkaufen, gähnende Leere!!!

    AntwortenLöschen
  6. @bolli:
    was steht denn auf der einkaufsliste für diese woche?

    AntwortenLöschen
  7. Ich nehme bitte auch noch ein Stück! :-)

    Meine Omas kannte glaube ich gar keinen Ricotta... Aber sonst war das schon interessant, wie die Damen nach Gefühl gebacken haben und wie lecker die Kuchen geschmeckt haben.

    AntwortenLöschen
  8. lavaterra13.5.08

    Besonders originell finde ich den Mürbteig mit Kakao - tolle Idee.

    AntwortenLöschen
  9. @barbara:
    meine omi auch nicht, den ricotta habe ich als variation ins rezept eingebaut - ich kann das nicht lassen, muss immer was ändern an den rezepten (auch wenn es dann oft nicht klappt :-)).

    @lavaterra:
    ja, meine omi wusste schon, was den enkelkindern schmeckt :-)

    AntwortenLöschen
  10. Sowas könnt ich jetzt gut vertragen! ;-)
    Yummi!

    AntwortenLöschen
  11. @abraxandria:
    der nächste kommt bestimmt :-))

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?