Donnerstag, 24. Februar 2011

GEBACKENER SPINAT

Frischer Spinat ist was feines.
Kurz blanchiert, gewürzt mit Zwiebeln, Knoblauch, Hanföl, Pfeffer, Muskat, bestreut mit Fetakäse und Kernen und dann im Ofen 20 min gebacken, ein paar Preiselbeeren dazu, mehr braucht es nicht.


Fetagratinerter Spinat

Okay, ein kleines Steak dazu geht auch ;-)

Kommentare:

  1. Grün ist er, der Spinat, das muss man ihm lassen. Da kann kein Steak mithalten.

    AntwortenLöschen
  2. Preiselbeeren im Spinat, da muss man erstmal draufkommen! Prima!

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns gab's am Montag auch schon frischen Spinat - superlecker, allerdings total anders als bei Dir. Mit Feta und Preiselbeeren hat das was - muss ich nächstes Mal ausprobieren. :-)

    Der Kater mag das aber nicht, oder?!

    AntwortenLöschen
  4. @lamiacucina:
    höchstens ein schimmeliger Käse ;-)

    @bolli:
    ich liebe Preiselbeeren über alles....wobei, so ein wenig Feigenhonigsenf dazu könnte noch leckerer sein...

    @barbara:
    der Kater ist gerade mal wieder in einer Phase, in der er das Futter in seinem Napf verweigert und lieber mit uns vom Teller essen will :-(
    Anstrengend...

    AntwortenLöschen
  5. Ein bißchen Olivenöl braucht es immer noch :D

    AntwortenLöschen
  6. @kulinaria:
    Hanföl ist halt nicht hitzebeständig. da nehme ich dann schon lieber Olivenöl zum braten.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?