Donnerstag, 3. September 2009

ZUCKERSCHOTEN ASIA

Bäh, dieses Bild sieht so merkwürdig aus!
Das liegt aber nur daran, dass es jetzt abends schon wieder dunkler ist (vor allem wenn eine Gewitterfront durchzieht) und ich Fotos mit Blitz machen muss, was mein Foto nicht gut kann, und nicht daran, dass das Essen merkwürdig gewesen ist ;-)


ZuckerschotenGarnelenPfanne


Im Gegenteil, die Zuckerschotenerbsen aus dem Garten sind wunderbar zart, da langt ganz kurz anbraten mit ein paar Paprikastreifen und Garnelen, sowie für die süße Note drei Aprikosen, abschmecken mit Sojasauce und Garam Masala und natürlich dürfen ein paar Cashewkerne nicht fehlen!

Kommentare:

  1. Die Tage werden deutlich kürzer, meine Handykamera mag auch nicht gern im Kunstlicht knipsen. Dafür könnte im prophezeiten golden Oktober das Farbspiel nochmal anziehen.

    AntwortenLöschen
  2. wieso sieht das Photo komisch aus, ist doch ganz ok?

    Ist derzeit Zuckerschoten-Zeit?

    AntwortenLöschen
  3. Njam, das hat mich gerade direkt für mein Abendessen inspiriert, dankefein ;)

    Tanya, wie immer sabbernd

    AntwortenLöschen
  4. Zuckerschoten aus dem Garten - die müssen herrlich schmecken!

    AntwortenLöschen
  5. @schnick:
    der Oktober wird klasse, wirst sehen ;-)

    @bolli:
    die Farben sind nicht so wie in echt :-(
    Ja, meine Zuckerschotenerbsenpflänzchen tragen gerade sehr üppig, aber nächste Woche sind sie leider fertig...

    @tanya:
    gibts ein Bild ;-) ?

    @eva:
    nett von dir, dass du über die Garnelen hinwegsiehst ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Auch ich hatte mal versucht Zuckerschoten anzubauen. Irgendwie war die Sorte nicht dafür geeignet, sie früh zu pflücken. Deine sehen schön zart aus.

    AntwortenLöschen
  7. @backyana:
    wenn meine zu lang dran hängen, werden sie bitter, also muss täglich geerntet werden.

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?