Montag, 28. September 2009

DIE LETZTE MONSTERZUCCHINI

Das war's wohl mit den eigenen Zucchini für heuer, ein paar kleine hängen zwar noch dran, aber ob die noch arg viel wachsen...

In die letzte große Zucchini kommt eine leckere Füllung aus scharf angebratenen Mangoldstielen, Knoblauch, Zwiebeln, Pinienkernen, geriebenem Bergkäse und Petersilie:


MangoldKäseZucchini

Jetzt heißt es durchhalten bis zum nächsten Jahr :-)

Kommentare:

  1. hab heute im WE-Haus zwei Monster vorgefunden. Notfalls kann ich Dir aushelfen.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wahrlich ne Monsterzucchini! - Wird schon eine Umstellung für euch werden, wenn wir wieder zukaufen müsst!;-)

    AntwortenLöschen
  3. kommen die Zucchinipflanzen eigentlich jedes Jahr wieder? Fällt mir jetzt so ein....

    AntwortenLöschen
  4. @lamiacucin:
    ich komme auf dein freundliches Angebot zurück :-)

    @eva:
    aber das schöne ist dann, dass ich mir aussuchen kann, was es zum Abendessen gibt und mich nicht danach richten muss, was gerade reif ist ;-)

    @bolli:
    leider nicht, man muss sie jedes Jahr neu aussäen.

    AntwortenLöschen
  5. Wie machst du die so groß? Plutonium? Uran? Antibiotikum? ;-)

    AntwortenLöschen
  6. @buntköchin:
    nana, hier wird absolut ökologisch gegärtnert :-)
    das heißt, gießen, wenn ich daran denke, ab und zu etwas netten Zuspruch und schon klappt's mit den Monstergewächsen :-D

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?