Sonntag, 27. September 2009

NACHGEMACHT: SCHNELLES KRÄUTERHUHN

Schnell und einfach, das waren auch die Argumente, die mich überzeugt haben, nicht nur Nathalie und Barbara :-)



Die zwei Hähnchenschlegel ölen, pfeffern und mit Kräutern belegen geht wirklich schnell, den Butternutkürbis in Würfel schneiden, eine Mango schnippeln und noch ein paar vakuumisierte Maronen herausholen, mit Knoblauch, Zwiebeln und Gartenkräutern würzen geht auch ziemlich flott, dann hat man eine dreiviertel Stunde Zeit, was anderes zu tun und kann ein leckeres Abendessen genießen!


GekräutertesHühnchen 
mit 
BackofenKürbisMangoMaronengemüse

Gute Idee, danke an Nathalie und Barbara.

Kommentare:

  1. Lecker, ist total schön bunt. Dann schmeckts mir immer am besten.

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhhh .... Kürbis dazu: Gute Idee!

    AntwortenLöschen
  3. ich habe immer noch kein Huhn gekauft....

    AntwortenLöschen
  4. Schön! Bei Dir sieht das immer toll aus! :-)

    Herbstlich schon mit Kürbis, Esskastanien - da passt Salbei super!

    AntwortenLöschen
  5. @buntköchin:
    meine Kamera kann nachts nicht so wirklich gute Fotos machen, deshalb ist immer alles recht bunt...

    @nathalie:
    ist halt die Herbstversion :-)

    @bolli:
    dann mal los!

    @barbara:
    mein Salbei wuchert noch ohne Ende, die anderen Kräuter schwächeln schon etwas...

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?