Freitag, 14. August 2009

ZUCCHINIZWIEBELGEMÜSE, LIMETTIGES

Hier geht es um das Gemüse auf dem Bild*:

ZuccchiniZwiebelGemüse
mit
Beilagenlachs
Meerrettich
und
Knobibaguette


Zucchini wachsen immer noch üppig im Garten, während die Gurken jetzt langsam fertig sind.
Halbiert und gescheibelt wurden sie in Olivenöl mit Zwiebeln angebraten, mit Weißwein abgelöscht und etwas köcheln gelassen, während ein Dressing aus viel Limettensaft,
etwas Balsamico und Olivenöl mit kleingeschnittener Zitronenmelisse, Basilikum, einer gepressten Knoblauchzehe und Pfeffer angerührt wurde.
Noch heiß wurden die Zucchini mit der Marinade vermischt und eine halbe Stunde in Ruhe gelassen.

Sehr lecker!
Und noch besser: der (leider sehr geringe) Rest am nächsten Tag mit Kalamata und Feta gestreckt als kleinen Mittagssnack :-)

*der Rotlachs wurde kurz auf beiden Seiten angebraten und dann gewürzt, irgendwas habe ich aber scheinbar falsch gemacht, das Eiweiß sollte wohl nicht so üppig austreten :-( Zu heiß? Zu lang? Ich weiß es nicht...

Kommentare:

  1. vielleicht hätte dem Lachs eine grüne Zucchini besser gepasst ?

    AntwortenLöschen
  2. Den kleine Mittagssnack mit Kalamata und Feta gestreckt...den hättest du ruhig mir überlassen können! :-)

    AntwortenLöschen
  3. ...kann passieren wenn der Gute übersäuert wurde und dann etwas lange in der Pfanne lag. Oder dieser wurde in die kalte Pfanne gelegt. Ansonnsten sieht es doch recht ordentlich aus.

    LG Andy

    AntwortenLöschen
  4. @andy:
    die Pfanne war heiß und Zitrone kam erst hinterher dran und es waren nur ca. 5 Minuten Bratzeit...
    Hat aber trotzdem geschmeckt!

    AntwortenLöschen
  5. passiert mir auch mit dem Lachs oft auf dem Grill, die Hitze ist dann zu hoch.

    AntwortenLöschen
  6. @kitchen roach:
    aha, also doch die Hitze!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?