Sonntag, 24. August 2008

AM ENDE DES REGENBOGENS

alles hat irgendwann ein ende und urlaubszeit vergeht sowieso deutlich schneller als arbeitszeit ;-(

umso schöner, wenn man zuhause am ende des regenbogens wohnt und sich trotz regnerischem und windigem wienwetter gut erholt in die nächste arbeitswoche stürzen kann :-D.

Kommentare:

  1. oh, noch so ein wolkenverhangener, trüber Himmel.....aber immerhin mit Regenbogen! :-) (wobei ich heute nichts mehr zu meckern habe, hier scheint heute sogar hin und wieder mal die Sonne; man wird ja genügsam!)

    AntwortenLöschen
  2. Toller Regenbogen! Bei uns gibt es heute weder Sonne noch Regenbogen. Nur trist, grau und gelegentliche Regengüsse. Guter Arbeitsbeginn wieder am Montag!

    AntwortenLöschen
  3. Wünsche guten Anfang und freue mich auf neue Rezepte.

    AntwortenLöschen
  4. vielleicht reicht der Regenbogen bis in Deine Töpfe hinein. Kein schlechter Beginn.

    AntwortenLöschen
  5. @eva:
    der sommer kommt zurück!
    spätestens übermorgen :-)

    @rike:
    der montag war schrecklich, ein riesiger berg liegengebliebener arbeit :-(

    @houdini:
    merci :-)

    @lamiacucina:
    hab' schon geschaut, im topf war kein regenbogen ;-(

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?