Samstag, 22. März 2008

KARFREITAGSKABELJAU

keine ahnung, ob das jetzt ein schlimmer faux pas war, aber unseren karfreitagskabeljau haben wir einfach mal richtung indischen ozean versetzt, kulinarisch zumindest ;-)
an sich sollte es pangasiusfilet werden, aber das war an der fischtheke gerade aus und der nachschub kam nicht, also: kabeljau!

rotes-kabeljau-mango-karotten*-curry
mit
kokosmilch und cashewkernen
und
curryreis.

egal ob kulinarisch korrekt: lecker war's!


*die karotten spielen hier nur eine untergeordnete rolle, denn der sternenhimmel ist noch nicht weiter fortgeschritten :-))

Kommentare:

  1. Kulinarisch höchst korrekt! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hm, korrekt? Da sind doch gar keine Bananen dran :p

    AntwortenLöschen
  3. Ja, zum Glück sind da keine Bananen drin....

    Ist doch sehr korrekt!!

    AntwortenLöschen
  4. @barbara:
    und geschmacklich sowieso!

    @kulinaria:
    die banane gabs schon zum frühstück :-)

    @bolli:
    mit mango schmeckt fisch auch uns irgendwie besser als mit banane...

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe gerade ein Möhrencurry in der Planung - als Hauptgericht und ein Erbsencurry kommt noch diese Woche. Man das hört sich schon wieder nach einer Fleischraren Woche an. :-)

    AntwortenLöschen
  6. @dandu:
    dafür hattet ihr doch euer osterlamm :-)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?