Montag, 10. Februar 2014

ZIEGENQUARKPFANNKUCHEN

Ich liebe Ziegenquark!
Viel würziger als normaler Quark.
Und er lässt sich auch prima backen, habe ich jetzt festgestellt.

Wenn man 200g Ziegenquark mit einem Eigelb und ein paar Löffeln Mehl verrührt, mit Bruschettagewürz, Salz und Pfeffer würzt und noch ein steifes Eiweiß unterhebt, kann man diese Masse wunderbar auf ein Blech streichen und im Ofen eine halbe Stunde backen.
Dazu gab es buntes Gemüse, Ajvar und geriebenen Parmesan.
ZiegenquarkPfannkuchen
Feine, schnelle Sache.

Kommentare:

  1. Da nehme ich doch glatt ein Grünes Ei und Belper Knolle dazu! :)

    Ciao Werner

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?