Donnerstag, 6. Februar 2014

GELBE RICOTTAKÜCHLEIN

Resteverwertung!
Ein Rest Ricotta pürieren mit einer halben Mango, Curcuma und Kreuzkümmel, dann soviel Kichererbsenmehl zugeben, bis ein dicker Teig daraus wird, das ganze in drei Häufchen auf ein Backblech setzen, mit Schwarzkümmel bestreuen und eine halbe Stunde bei 18o Grad backen, ergibt wunderbar fluffige geschmackvolle Küchlein.
Inzwischen kann man grünes Gemüse wie Paprika und Zucchini in der Pfanne anbraten und schlußendlich alles zusammen verspeisen.
MangoRicottaKüchlein
auf
ZucchiniPaprikaGemüse

Schön bunt, geschmacklich gut und somit optimaler Resteaufbrauch.

Kommentare:

  1. Auch wenn es ohne Fleisch ist. Schmecken tut mir das bestimmt! 😃

    Ciao Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal genau hin: da ist eine Bratwurst unter dem Küchlein versteckt :-p

      Löschen

was meinst du dazu?