Freitag, 4. Dezember 2009

PIZZA DER WOCHE: SPINAT

Die Frage: was möchtest du morgen auf der Pizza?
Die Antwort: irgendwas mit Spinat, ach ja, und Tomaten.


Geht klar.

Der Boden*:
  • 300 g Dinkelmehl
  • 50 ml Olivenöl
  • 150 ml Joghurt
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • Rosmarin 
Der Belag:
  • TK-Spinat
  • getrocknete Tomaten in Öl
  • Knoblauch
  • Zwiebeln
  • geröstete Pinien- und Sonnenblumenkerne
  • Pfeffer, Schabziegerkleegewürz
  • Saure Sahne
  • Gruyère
Teig kneten, Belagzutaten hacken und mischen, backen.


Pizza Spinaci 


Geht doch genauso schnell wie die Antwort auf die Frage kam :-)


Und schmeckt eindeutig auch wieder nach Lieblingspizza der Woche.



*Hefeteig wäre natürlich leckerer, aber aufgrund einer momentanen Ernährungsumstellung des Mitessers ist u.a. Hefe leider, leider gerade aus dem Speiseplan gestrichen.

Kommentare:

  1. ich glaube mich zu erinnern, dass es sieben Zwerge waren, die Schneewittchen beim Kochen unterstützten.

    AntwortenLöschen
  2. @lamiacucina:
    die anderen sind mit Badputzen, Saugen, Spülen, Waschen, Aufräumen und Einkaufen beschäftigt.

    AntwortenLöschen
  3. Das nächste mal bitte eine Pizza mit Schabziegerkleegewürz :D

    AntwortenLöschen
  4. cool, so muss es sein.

    Ist dann halt jetzt aufgrund der Umstellung eine Pizzaquiche! Geht doch auch!

    AntwortenLöschen
  5. @bolli:
    ist ja nicht dauerhaft...

    @kulinaria:
    geht klar ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Spinat und Tomaten sind sowieso immer superlecker - und die Pizza der Woche bestimmt auch!

    Wenn Euch der bezipfelmützte Freund überhaupt was übrig gelassen hat. :-)

    Bei uns gab's gerade eben auch Pizza ohne Hefeteig, geht ja auch mal anders. (Bei uns war eher Zeitmangel der Grund... oops, Pizza - oops, jetzt, hmm... also schneller Teig ;-))

    AntwortenLöschen
  7. @barbara:
    dein Winzerteig stand auch noch zur Auswahl, aber das Öl war fast leer ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Dinkelpizza mit Gemüse und dachte eigentlich, dass ich die Einzige bin. Die ist genau richtig für mich.

    AntwortenLöschen
  9. @buntköchin:
    solange was käsiges dabei ist, immer!

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?