Dienstag, 8. Juli 2008

WEISSER JOHANNISBEER RICOTTA KUCHEN

die johannisbeeren in rote und weiße getrennt ergibt:

roter johannisbeermilchshake

und

weißer johannisbeer ricotta
kuchen
mit
schokoboden

Rezept

für den Mürbteigboden:
200 g Mehl
1 P. Backpulver
40 g Zucker
2 EL Kakaopulver
60 g Butter
1 Eigelb
Prise Salz

bei 200 °C ca. 10 Minuten vorbacken

für die Füllung:
3 Eigelb mit Holundersirup, Vanillemark und 50 g Zucker schaumig rühren
250 g Ricotta unterrühren
250 g weiße Johannisbeeren und
100 g Mandelblättchen dazu
4 Eischnee unterheben

bei 180°C ca. 45 Minuten fertigbacken (evt. Alufolie, falls der Kuchen zu dunkel wird).

Schmeckt warm besonders lecker und ist vor allem nicht zu süß!

Kommentare:

  1. Ein hübscher Schichtkuchen. Reizt mich den braunen und hellen Teil zu trennen und gesondert zu probieren.

    AntwortenLöschen
  2. Ihr habt aber nicht die roten und weißen Beeren zusammen in eine Schüssel gepflückt und dann getrennt?! ;-)

    Gefällt mir beides ausgesprochen gut! :-)

    AntwortenLöschen
  3. hups, heute ist Johannisbeerkuchen -Tag!

    AntwortenLöschen
  4. Nun muss ich mich mal outen: ich kenne keine weißen Johannisbeeren :-(; der Kuchen sieht aber super lecker aus

    AntwortenLöschen
  5. Superlecker!! Meine schwarzen wandern gerade ohne kulinarische Umwege ihrer Bestimmung entgegen. Das Ernten war schon mühsam genug.

    AntwortenLöschen
  6. Ich nehm beides, bitte - einmal Milchshake, zweimal Kuchen (muss mich gründlich vergewissern, dass ich wirklich keine Mandeln mag). :-)

    AntwortenLöschen
  7. Den Shake stürze ich jetzt hinunter...der schöne Kuchen wird beim 9:00 Uhr Kaffee genossen. Danke.

    AntwortenLöschen
  8. @lamiacucina:
    das mache ich auch gerne - die schokoschicht wird bis zum schluss aufgehoben und separat genossen :-)

    @barbara:
    ha, wir waren tatsächlich so schlau, zwei schüsseln zu verwenden :-D

    @bolli:
    hoffentlich magst du joh-beeren...

    @eva:
    die weißen sind nicht ganz so sauer ;-)

    @rike:
    stimmt, die rispen abzulösen ist immer ganz schön mühsam :-(

    @hedonistin:
    vielleicht ein eck mit haselnüssen ;-) ?

    @dandu:
    und was gab es zum 6 uhr kaffee ;-) ?

    AntwortenLöschen
  9. lavaterra9.7.08

    .. und schon wieder so ein leckerer Kuchen mit dunklem Boden. Ist noch ein Stückchen übrig?

    AntwortenLöschen
  10. Ich gebe zu, die weißen kenn ich auch nicht, sieht aber lecker aus und ich möchte jetzt auch ein Stück Kuchen ;-)

    AntwortenLöschen
  11. @lavaterra:
    ein klitzekleines stück ist noch da, du musst dich aber beeilen, sonst wird es nachher beim frühstück vertilgt ;-)

    @christel:
    hm, dann sind das also recht seltene gewächse in unserem garten...

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?