Sonntag, 22. Januar 2012

GARIDES METAXA

Nachdem der Metaxa nun mal im Haus ist, muss auch damit gekocht werden.
Auf der Speisekarten unseres Lieblingsgriechen gibt es Garides mit Metaxasauce überbacken.
Das habe ich zwar noch nie bestellt, aber heute wurde es nachgekocht :-)

Die Garnelen habe ich angebraten, aus der Pfanne genommen, dann im Bratensatz gewürfelte Paprika, Zwiebeln, Knoblauch mit Gyrosgewürz, Tomatenmark gebraten, mit Metaxa, Sahne und Tomatensauce aufgekocht, in eine Auflaufform zu den Garnelen gegeben und mit geriebenem Emmentaler 15 Minuten überbacken:
Garides in MetaxaKäsesauce

Ein griechischer Salat und etwas Brot dazu...so schmeckt es lecker.
Beim nächsten Besuch unseres Griechen werde ich mal testen, ob der das genauso gut kann :-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

was meinst du dazu?