Sonntag, 10. Mai 2015

FRÜHLING UND FUTTERN INTERNATIONAL

IWie jedes Jahr, außer es fällt wegen Regen aus, was es heuer nicht tat, da wunderbares Fastschonsommerwetter war, futtern wir uns international durch den Frühling.
Erst mal Türkei:
Mit bosnischserbischer Unterhaltung:
 

Dann indisch:
Mit Blümchen und Ausblick:
Ein Stückchen weiter den Berg hoch kommt Finnland:
Finnische Fahne am normannischen Haus:
 Die Kois waren nur hübsch, nicht essbar.
Und die Amerikaner machen den sportlichen Abschluss:

Schön war's, wie jedes Jahr.
Und, wie jedes Jahr hätte es noch mehr gegeben, wie man hier beim Foodbloggerkollegen vom Würzblog nachlesen kann.
Wir sollten nächstes Jahr mal eine gemeinsame Verkostung durchführen ;-)

Nachtrag:
Es folgten noch fränkischer Wein auf der Alten Mainbrücke:
Und Italienischer Calmar, super zart und würzig:


Kommentare:

  1. Das ist doch mal eine prima Idee für einen "Internationales Genussesserstammtisch-Futtern"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin ich sofort dabei!
      Viel Auswahl ist immer genial.

      Löschen
  2. Ich bin wieder mal irre spät dran mit hinterherlesen, wollte aber doch noch sagen, dass ich von den Fotos ganz hungrig geworden bin und dass mir jenes mit dem Weinglas ganz wunderbar gefällt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch ganz überrascht, liebe Katja!
      Normalerweise kann ich nicht so besonders fotografieren....aber gelegentlich findet auch mal du weißt schon was ;-)

      Löschen
    2. Also ich mag deine Fotos immer! :)
      Ich finde es oft wirklich schwierig, Essen zu fotografieren (Alleine deswegen könnte ich schon niemals foodbloggen.) und bei deinen Fotos läuft mir immer das Wasser im Mund zusammen.

      Löschen
    3. Versuch's doch mal! Ich würde gern sehen, was du so kochst ;)

      Löschen
    4. Au yeah. Ich bin so ungeeignet. Als ich deinen Kommentar gelesen hatte, wollte ich eigentlich daran denken, wenigstens für dich mal ein paar Tage lang Fotos zu machen, aber selbst das habe ich direkt vergessen.
      So wird das mal gar nichts mit der Foodbloggerkarriereleiter. :D

      Aber ich glaube, ich koche an den meisten Tagen auch sehr viel unkreativer als du. :)

      Löschen
    5. War doch schon ein guter Anfang mit dem Chutney-Löffel-Bild ;-)
      Und außerdem muss unkreativ ja nicht gleich unlecker sein :-D

      Löschen

was meinst du dazu?