Donnerstag, 22. Januar 2015

FISCHPLÄTZCHEN TAHINISAUCE UND RÖSTPAPRIKA

Das war mal ein völlig ungeplantes, sich erst nach Sichtung der Vorräte spontan ergebendes Abendessen!
Aber dafür gar nicht mal so übel ;-)

Zuerst wird ein Sößchen gerührt:
  • Joghurt
  • TahiniSesampaste
  • Zitronensaft
Dann habe ich die im Tiefkühler (schon wieder ;-) ) gefundenen Garnelen mit Sesamöl, Sojasauce, Petersilie, Curcuma, Kreuzkümmel, Salz, geröstetem Sesam und Kichererbsenmehl mit dem Zauberstab püriert, auf ein Backblech in kleinen Häufchen gesetzt und eine halbe Stunde lang gebacken.
Und währenddessen noch ein Glas mit gerösteten Paprika und Knoblauch (gabs's irgendwann mal beim Discounter) geöffnet und kurz erwärmt.
Und wenn man das ganze dann kombiniert kommt das heraus:
KnusperGarnelenPlätzchen
mit 
TahiniJoghurtSauce und Röstpaprika

Die Fischknusperchen schmecken genial!
Bisschen zu salzig mit der Sojasauce, ich hätte mir weiteres salzen sparen sollen.
Aber insgesamt: ich bin zufrieden und der Vorrat wieder etwas dezimiert.
Schließlich will ich bald mal wieder neue Einkäufe machen :-D

Kommentare:

  1. Kreativ. :-)
    Gefällt mir gut. Kichererbsenmehl liegt hier auch noch rum...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Alternative wäre Roberts geröstete Socca gewesen, aber dazu war ich dann zu faul ;)
      Kommt aber irgendwann noch!

      Löschen

was meinst du dazu?