Sonntag, 16. November 2014

SOJASCHOCK

Tofu mag ich ja gerne, wie mittlerweile bekannt sein dürfte ;-)
Heute gab es TofuCrostini.
Feine Sache.
Aber erst mal zum Salat, der war nämlich auch superlecker.
Man braucht:
  • Grapefruitstücke (gerne filettiert, ich kann das nicht)
  • 5 Minuten blanchierte EdamameSojabohnen und rote Zwiebeln (die wären sicher unblanchiert noch besser, vertrag' ich aber leider nicht mehr so gut)
  • geröstete Sesamsamen
  • ein Dressing aus Sesamöl/ Sojasauce/ Limettensaft/ Chiliflocken
Gut vermischen und etwas ziehen lassen.
Das Topping für den Naturtofu:
Gemörserte Zwiebelsamen/ Kreuzkümmel/ Schwarzer Kreuzkümmel/ Schwarzer Cardamom/ Grüner Cardamom/ Sesamöl/ Meersalz und Getrocknete Tomaten
Auf den Tofuscheiben verteilt werden die Crostini so 20 Minuten bei 160 Grad im Backofen gebacken:
KnusperTomatenTofuCrostini
und
GrapefruitEdamameZwiebelSalat
Ganz schön bunte Mischung an Aromen und Geschmäckern!
War nicht schlecht, wobei mir der Knusperkürbis von neulich besser geschmeckt hat.


Kommentare:

  1. Ach, Zitrusfruchtfiletieren ist total einfach, das kannste auch! Gibt bestimmt ein YouTube-Video :-)
    Der Salat lacht mich total an, leider beißt sich Grapefruit mit meinen Medikamenten...

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du den Soja weglässt, filetiere ich freiwillig die Grapefruit. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht lecker aus.
    Wo hast du denn die Edamame gekauft? Die wollte ich schon länger mal probieren....

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt's im Asiashop tiefgefroren :-)

      Löschen
    2. Sehr gerne, Claudi!
      Ich hoffe, du finest die Böhnchen. Sind schon klasse.

      Löschen

was meinst du dazu?