Freitag, 14. November 2014

KÜRBISKÄSERISOTTO

Ein kleiner Rest vom Butternut war noch übrig.
Und es war Zeit genug, mal wieder etwas ausführlicher zu kochen.
Also: es gibt Risotto!
Gefunden bei Herrn Lamiacucina, leicht abgeändert.


Zutaten
für die Sauce:
  • 200 ml Sahne 
  • 10 g Gorgonzola
  • 80 g Ziegenfrischkäse
  • Salz und Muskat
für das Risotto:
  • 3 EL Butter
  • 2 gewürfelte Schalotten
  • 150 g gewürfelter und blanchierter ButternutKürbis
  • 100 g Risottoreis
  • 500 ml Rinderfond
  • 25 ml Wein
  • 1 gehäufter EL geriebener Parmesan
  • 1 EL Berberitzen
  • Aceto Balsamico
Zubereitung:
Kürbis in Würfel schneiden und in der Mikrowelle kurz vorgaren.
Butter zerlassen, Schalotten und Reis darin farblos anschwitzen, Kürbis hinzufügen, mit dem Wein ablöschen und nach und nach die heiße Brühe angießen.
Unter häufigem Rühren den Reis leicht köchelnd fertigkochen, so dass er noch leichten Biss hat.
Parmesan und Berberitzen einrühren.
Die Sahne währenddessen auf zwei Drittel einkochen. Käse darin bei niedriger Hitze schmelzen und mit Salz und Muskat würzen.
Die Sauce durch ein Sieb streichen und die Schimmelstücke entfernen.

Risotto auf vorgewärmte Teller verteilen und die KäseSauce darübergießen.
Mit Balsamico dekorieren.
KürbisRisotto
mit
KäseSauce
Geniale Kombination!
Käse, Kürbis, schlotziges Risotto und säuerliche Berberitzen....Herr L. meinte ja, das könne auch Nichtkürbisfans schmecken....kann ich jetzt nicht beurteilen, da ich Kürbis liebe.
Vielleicht macht's ja mal ein Kürbisverweigerer nach und berichtet ;-)

Kommentare:

was meinst du dazu?