Montag, 2. Mai 2011

SPARGELCANNELLONI

Den Sonntagsspargel gab es diesmal eingewickelt.
In Stücke geschnitten wurde er kurz vorgekocht, ebenso ein paar Lasagneblätter, die dann einmal mit Wildlachs und einmal mit Serranoschinken belegt wurden, Meerrettich kam drauf und die Spargel wurden eingewickelt:
Darüber kam eine Sauce aus stückigen Tomaten, Kapern, Weißwein und Estragon, sowie eine Haube aus geriebenem Emmentaler:
Noch 20 Minuten im Backofen gratinieren:
Und aufpassen, dass man sich nicht die Zunge verbrennt.
SpargelLachsCannelloni

Etwas schwierig zu essen, aber sehr, sehr lecker.

Kommentare:

  1. der Spargel war aber nicht aus dem garten, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Bolli, neee, weißer Spargel ist mir zu anstrengend zum selbstanbauen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte mir aber 100 pro die Zunge verbrannt *gier*! Tolle Idee, vor allem die mit Lachs umwickelte Variante hat´s mir angetan.

    AntwortenLöschen
  4. Christina, das gehört dazu ;-)

    AntwortenLöschen

was meinst du dazu?